Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Jens Friebe - Vorher Nachher Bilder

Jens Friebe - Vorher Nachher Bilder
Zick Zack/Indigo
Format: CD

Don't believe the Hype? Ein bisschen verdächtig ist es natürlich schon, dass genau das Kölner Umsonst-Musikmagazin den Newcomer am meisten abfeiert, für das der Künstler auch als Autor tätig ist. Im Waschzettel des Labels heißt es zudem: "Jens Friebe ist der Popsong-Schreiber, von dem die Prophezeiung kündete". Da kann man natürlich nur enttäuscht werden. Was nicht heißt, dass die Platte nicht ihre Qualitäten hätte. Auch wenn der Wahlberliner viele Stile streift (in "Vorher Nachher Bilder" klingen Pulp an, "Körper" mag ältere Semester an They Might Be Giants erinnern) - am besten gelingen ihm seine klassischen Elektropop-Songs, wie "Gespenster" gleich zu Beginn oder "Stehen geblieben" ganz zum Schluss. Lediglich die eingedeutschte Beat-Happening-Coverversion "Cast A Shadow" ist ein Totalausfall. Weil die Platte auf ZickZack erscheint, muss man jede Zeile drehen und wenden und etwas Intellektuelles dahinter vermuten, doch auch wenn man das nicht tut, sind Friebes Songs als klassische Popnummern gut zu gebrauchen.


-Simon Mahler-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister