Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Alarm - In The Poppyfields

The Alarm - In The Poppyfields
Snapper/SPV
Format: CD

The Alarm hatte nach zig Jahren mal wieder einen Top 30-Hit in England, und niemand wusste, dass es The Alarm war! Wie ging das? Nun, es war laut Alarm-Frontmann Mike Peters eine Art Test, ob Musik, die von jemanden geschrieben wurde, der über 40 Jahre alt ist, heutzutage noch chartstauglich sein würde. So wurde der Song "45 R.P.M." (eine schnelle Pop-Punk-Nummer) kurzerhand als Single einer Band namens The Poppyfields veröffentlicht, landete prompt in den englischen Charts und im Videoclip war die walisische Band The Wayriders zu sehen - natürlich undercover als The Poppyfields! Nachdem die Sache aufgeklärt wurde, war natürlich die Überraschung groß, und die langjährigen Fans von The Alarm konnten sich auf ein neues Studio-Album ihrer Helden freuen. Vom Original-Line-Up ist nur noch Mike Peters dabei, hinzu gesellten sich alte Bekannte aus dem Rock- / Wave-Bereich: Craig Adams (The Mission, Sisters Of Mercy, The Cult), James Stevenson (Gene Loves Jezebel, The Cult) und Steve Grantley (Stiff Little Fingers). Als Produzenten holte sich die Band Steve Brown ins Studio, der auch schon die Songs von den Manic Street Preachers und The Cult veredelte. Und so bekommen wir auch ein vorzügliches Album inklusive aller immer so geschätzten The Alarm-Merkmale: Die Hymnen, die Melodien, die Texte, den Rock N Roll, den Wave. Und wie singt er doch so passend in Song Nummer acht: "And the rock and roll still burns in me!"


-Stefan Lund-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister