Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Before The Dawn - 4:17 am

Before The Dawn - 4:17 am
Locomotive/Alive
Format: CD

Junge Finnen, vom Soloprojekt zur Band gereift, doomig-gothisches Stilspektrum... wer jetzt schon abwinkt, tut Before The Dawn Unrecht. Denn hier geht es nicht um Mädchenmucke à la HIM, sondern um ernstgemeinte und -zunehmende Rockmusik. Dafür steht mit Panu Willman schon mal ein Sänger, der bereits Entwine seinen Stimmbandstempel aufgedrückt hatte. Mastermind Tuomas Saukkonen ist mit den Vor- bzw. Nebenprojekten Scythe.357, Teargod, Varjo oder Starfire Syndicate auch ein einschlägig und gut beschriebenes Blatt. Taktgeber Mika Ojala schließlich könnte einem schon bei Fulldozer oder einer Band mit dem lieblichen Namen Goat Bastards über den Weg gelaufen sein.

"4:17 a.m." scheint so etwas wie eine Fortsetzung des Songs "4.16 am" vom letztjährigen Banddebüt "My Darkness" zu sein, in jedem Falle macht der Zweitling einen erwachsenen, fertigen Eindruck. Vom Gros der HIM-Epigonen hebt sich BTD schon durch den Umstand ab, dass fast jedes Stück von dem Spannungsbogen zwischen gegrowlten Gesang der ehemaligen Opeth-Machart und den weichen, gefälligen Linien von Herrn Willman lebt, der in manchen Momenten an Midge Ure erinnert. Das sorgt zwangsfläufig für Abwechslung. Da ausserdem etliche der Songs, allen voran "Seed", ausgesprochene Ohrwurmqualitäten aufweisen, kann allem Düstervolk unter den Lesern ein Hörtest nur dringend empfohlen werden.



-Klaus Reckert-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister