Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Leaf - Circle Of Ways

Leaf - Circle Of Ways
Locomotive/Alive
Format: CD

Das sind die Momente, die man zu oft vergisst: Die neue (in diesem Falle gar Debüt-) CD einer einem völlig unbekannte Band ist mit Testhören dran, das Label setzt schon mal gewisse Erwartungshorizonte, die sich jedoch schon nach wenigen Turntablespins in diesem Falle als völlige Irreführung herausstellen, denn Leaf sind nicht wie viele andere Bands auf Locomotive, Leaf sind nicht wie viele andere junge deutsche Bands derzeit, Leaf schaffen es, in einem "modernen" Alternative Rock-Kontext sowohl jede Menge Hit-Potenziale anzurühren (so etwa beim Titelstück), wie auch gelegentlich, einfach angenehm nostalgische, stets unpeinliche Reminiszenzen an die hohe Zeit des Grunge hervorzurufen.

Unpeinlich und authentisch gerät das schon wegen der - böse abgenutztes Wort - charismatisch in ihren Bann schlagenden Stimme von Sänger und Hauptkomponist Jamie Scholz, dessen Vortrag trotz aller nicht zu leugnenden Melancholie einem manchmal sozusagen den Rücken zu streicheln und zuzuraunen scheint, das bald alles wieder herrlich wird. Schön, wenn Musik sowas schafft. Weniger zwingend ist einzig die irritierend zwischen Meditation und Kopfabbrüllen hin- und herschaltende Coverversion des Sisters-Tracks "Temple Of Love", der dieses dennoch enorm starke Album beschliesst.

Wer sich einer aus Deutschland stammenden Mischung aus Nickelback, Three Doors Down und vielleicht etwas Alice In Chains sowie modernen Rhythmen und Nu Metal-Shouts anvertrauen mag, der sollte den "Circle Of Ways" betreten.



-Klaus Reckert-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister