Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Soundtrack - Spider-Man 2

Soundtrack - Spider-Man 2
Sony Music
Format: CD

In den USA schon meistens Superstars, laufen die Bands auf dem Soundtrack zum zweiten Spider-Man-Streifen in unseren Breitengraden größtenteils noch unter Newcomer oder Underground. Und kommen aus so unterschiedlichen Richtungen, dass der OST äußerst abwechslungsreich und dadurch überaus gelungen compiliert ist.

Den Anfang machen Dashboard Confessional, die in den Staaten die Emo-Superstars sind und mit "Vindicated" eine recht kräftige, aber doch weinerliche Nummer am Start haben, die schon fast in Richtung Blink 182-Ballade geht und sicher nicht zum Besten gehört, was der hübsche Chris Carrabba bisher komponiert hat. Ähnlich die Nummern von Hoobastank ("Did You" ist typisch, schön, aber nicht besonders aufregend) und den Lostprophets ("Lucky You" dürfte wohl einer ihrer lahmsten Songs sein). Anders Jet: "Hold On" ist eine schweine-coole Akustik-Ballade und einer der schönsten Stücke auf dem Sampler. Ebenso gelungen sind das poppige "Gift And Curses" von Yellowcard, der Radio-Punker "Give It Up" von Midtown und das gemäßigte und doch treibende "This Photograph Is Proof" der Taking Back Sundays. Sie alle und unter anderem The Ataris, Ana Johnson, Maroon 5, Train oder Jimmy Gnecco feat. Brian May und zwei Danny Elfman-Scores machen "Spider-Man 2" zu einem überdurchschnittlich guten, weil selten langweiligen Soundtrack, der für jeden Cineasten den richtigen Song parat hält.



-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister