Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
K.C. Accidental - Captured Anthems For An Empty Bathtub

K.C. Accidental - Captured Anthems For An Empty Bathtub
Noise Factory/Cargo
Format: CD

Diese Platte hat etwas vom Blick in den Rückspiegel der musikalischen Zeitgeschichte, denn satte sieben Jahre hat es gedauert, bis das Werk auf den hiesigen Markt gekommen ist. Wir schreiben also das Jahr 1997 Toronto, Kanada. Kevin Drew und Charles Spearin nehmen in nur einer Woche ein Instrumental-Album auf, das sie mit einem kryptischen Titel versehen und dann exklusiv in einem lokalen Plattenladen verkaufen. Ein paar Monate später ist die "Veröffentlichung" bereits out of print. Hört man sich das Relikt heute an, wird einem zunächst jene Zeit gegenwärtig, als Instrumentalbands den Elektrotüftlern das Heft aus der Hand nahmen und zur neuen Avantgarde avancierten. Man denkt an Chicago und Postrock. Tatsächlich heißt einer der Tracks "Something For Chicago", wir sind auf der richtigen Spur. Allerdings nur scheinbar bzw. graduell. Denn die Variante, die hier vorstellig wird, ist deutlich weniger von der konsequent durchdachten Ästhetik geprägt, wie es die damaligen Alben von Bands wie Tortoise oder The Sea And Cake waren. Im Eröffner "Nancy And The Gridle Boy" werden wilde und ungerade Rhythmen mit röhrenden Gitarrenwänden gepaart. "Anorexic He-Man" und "Kev's Message For Charlie" sind Collagen aus zerhackten Tondokumenten. Bei den übrigen beiden Tracks wird wiederum superlangsam und akustisch zuwerke gegangen und mittels Bläsereisatz eine beinahe jazzige Richtung eingeschlagen. Erfreulich ist, dass das Material dabei keinesfalls wirklich anstrengend wird oder angestrengt wirkt. Gerade bei den längeren Tracks ein Spannungsbogen eher en passant aufgebaut. Heute sind die Protagonisten von K.C. Accidental übrigens hauptamtliche Mitglieder von Do Make Say Think bzw. Broken Social Scene und genauso klingt das Album auch.


-Dirk Ducar-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister