Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Pinocchio auf der Flucht - Schiffbruch im Herzen der Kleinstadt

Pinocchio auf der Flucht - Schiffbruch im Herzen der Kleinstadt
Sideshowpop
Format: CD

Zugegeben: Es ist nicht wirklich leicht, in Deutschland unpeinlichen Punkrock zu machen, der eben mehr sein will als Sauf -und Funpunk. EA 80, But Alive oder die Boxhamsters haben das geschafft und so zumindest bewiesen, dass es geht. Doch der Versuch gelingt nicht immer. Pinocchio auf der Flucht nennt sich die Combo und der programmatische Titel lautet: Schiffbruch im Herzen der Kleinstadt. Was ironische Anspielung sein könnte, ist leider bitterer Ernst. Das Cover erinnert an eine alte Graf Zahl-Platte und auch sonst versuchen die Jungs, bekannten Vorbildern nachzueifern. Was leider selten gelingt. Musikalisch geht die Platte am ehesten in Ordnung. Aber textlich ein Graus. Da heißt es in dem Song "Kleinstadt-Dschungel": "Ja, das ist der Kleinstadt-Dschungel und hier sterben wir und Langeweile zerfrisst unser Gehirn". Mein Gott! Dann zieht doch endlich weg. Wenigstens nach München. In "Sehnsucht" heißt es: "Warum hast du mich denn verführt, wenn du gar nichts für mich fühlst, warum bist du so kalt?". Unweigerlich kommt einem da die Antwort einer momentan sehr gehypten Hamburger Chanteuse in den Sinn: Ich will doch nur spielen. Wie man es in Sachen Punkrock richtig macht, kann man übrigens auf den letzten Alben von Muff Potter oder Tagtraum hören. Das hier bleibt Musik für Kleinstädte aus denen man nur fliehen kann. Also los.


-Carsten Wilhelm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister