Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Perry Blake - Songs For Someone

Perry Blake - Songs For Someone
Content/edel
Format: CD

Perry Blake stellt in seiner Eigenschaft als aus Irland stammender, aber in Frankreich tätiger Songwriter ja zweifelsohne eine Besonderheit dar. Das Erstaunliche dabei ist indes, dass seine Musik zunächst einmal gar keine Assoziationen an sein Gastgeberland auslöst. Obwohl Perry etwa mit Benjamin Biolay zusammen arbeitete, für Francoise Hardy Songs schrieb und mit Carla Bruni tourte: Seine eigenen Lieder strahlen eine ganz eigene, kühle Eleganz aus, wie man sie tatsächlich auch nur von einem Angelsachsen erwartet hätte. Die äußerst transparenten, hochmodern ausgerichteten und mit stilvollen Streicherpassagen unterlegten Arrangements dienen dabei zunächst einmal dazu, eine bestimmte Atmosphäre zu kreieren, mittels der sich der Sänger und Interpret Blake dann ausleben kann. Blake hat dabei einen ganz spezifischen, spröden Gesangsstil entwickelt, wobei er viel mit Kopf- und fast Falsett-Stimme arbeitet, was dann durchaus eine besondere, eigene Note verleiht. Gleichzeitig wirkt dieser Ansatz ein wenig distanziert, was dann - in Kombination mit der melancholischen Grundtendenz - eine sehr elegante Tristesse erzeugt. Hierbei sind Melodien für Blake offensichtlich weniger wichtig, als etwa das Einfangen und Kultvieren von Stimmungen. Zu vergleichen ist dieser Ansatz zum Beispiel mit dem Werk von The Blue Nile - wobei Blakes Songs allerdings leichtfüßiger zwischen Jazz, Folk, Northern Soul und Pop hin und her springen. Dass seine Stücke per se gar nicht so limitiert aufgebaut sind, wie es seine eigene Sichtweise vermuten lässt, zeigen zum Beispiel die sehr viel emotionaleren Interpretationen von Francoise Hardy auf ihrem im Februar erscheinenden Album. Dennoch hat die Sache ihren Reiz, da es seit langer Zeit keinen so stilvollen und konsequenten Stilisten mehr gegeben hat. Wegwerf-Pop ist etwas anderes: Perry Blake bietet sorgsam gesteuerte Klangkunst für Ästheten.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister