Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Slowly We Bleed - Home

Slowly We Bleed - Home
bluNoise Records
Format: CD

Willkommen und hereinspaziert in unser Gruselkabinet! Bitte treten Sie doch näher und bewundern Sie unsere Monster in einer, mit passender Musik, unterlegter Atmosphäre! Sie werden es nicht bereuen - naja, eigentlich schon. Das neueste Werk (oder soll ich sagen: Die neueste Schöpfung) "Home" der Schweizer Slowly We Bleed kann man getrost in die Unterwelt verbannen, denn da ist es sicherlich ganz gut aufgehoben. Schon zu Beginn werden unsere Ohren mit ein paar schrägen Tönen malträtiert und müssen sich dann auch noch das keifende, hexenähnliche Geschrei der Sängerin Katja Mair bei Liedern wie "Hold Me" anhören, sodass die Hand automatisch auf die Stop-Taste haut. Kein schöner Anfang, der nichts gutes verheißen mag. Naja, aber man ist ja immer guter Hoffnung und optimistisch, was in diesem Falle leider nicht belohnt wird. Obwohl es schon mal recht gute musikalische Ansätze von Gitarrist Mathias Hofstetter und dem für Bass, Samples und Programming zuständigen Daniel Manhart gibt, können sie, trotz Verbesserung mit zunehmender Trackzahl (z. B. mit "Big Blue Morning Sky"), das Kind auch nicht mehr aus dem Brunnen holen. Dabei hat die Sängerin gar keine schlechte Stimme, würde sie sie nur anders einsetzen und nicht nur apathisch vor sich hin singen, schließlich stehen Musik und Gesang im Einklang und sollten sich gegenseitig ergänzen. Wer Lydia Lynch oder auch Anne Clarke mag, wird sich vielleicht daran erfreuen, ich aber hole schon mal die Geisterjäger.


-Steffi Leins-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister