Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Verlen - Tour Of The Broken Hearts

Verlen - Tour Of The Broken Hearts
Waggle-Daggle/Broken Silence
Format: CD

Die erste Assoziation, wenn man diese Scheibe in den Player legt, ist eine deutsche Band. Erinnert sich noch jemand an Jonas, die in den 90ern zwei wunderschöne, wenn auch damals schon altmodische Platten machten und sich dann in Union Youth umbenannten, um etwas brachialer weiterzumachen. Verlen aus Frankfurt klingen auf ihrem dritten (wenn man das Demo mal mitzählt) Album "Tour Of The Broken Hearts" auch etwas altmodisch und wüsste man es nicht besser, würde man das Ganze im Grunge und Ostküstenindie der frühen 90er verorten. Also, keine Punkte in Sachen Innovation. Aber das macht ja nichts, solange man die Grundrichtung mag. Und die stimmt. Lärm trifft Pop, laut / leise, Brian Molko-mäßiger Gesang wechselt mit kehligem Geschrei. Verlen haben sich in den drei Jahren seit ihrem doch recht schwachbrüstigen Album "Beach Life" enorm gemausert. Eine schöne Entwicklung. Im Vorprogramm von Scumbucket oder Robocop Kraus würden die sich sicher gut machen.


-Carsten Wilhelm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister