Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
G. Love - The Hustle

G. Love - The Hustle
Brushfire/Universal
Format: CD

Die Liebe ist wieder da und Garett Dutton legt sein bestes Album seit Jahren vor. Zurück zu den Wurzeln geht es und Hiphop Blues satt steht auf dem Programm. Diese äußerst kurzweilige Melange, die das Beste von John Lee Hooker, Bob Dylan und De La Soul zusammenbringt, klingt auch nach zehn Jahren noch frisch genug, um zum Soundtrack eines wunderbaren Sommers zu werden und der geneigte Hörer sieht sich schon nach den ersten Takten im offenen Cruiser ausschweifenden Strandparties und Grillfesten entgegenrollen. Fette, treibende Beats und Bassläufe, rotzige Gitarren und verzerrte Bluesharps bilden ein solides Fundament für den mitreißenden Sprechgesang. Alles äußerst eingängig aber keines Falls geschmäcklerisch oder trivial.

Neben den Special Sauce-Weggefährten James Prescott am Kontrabass und Jeffrey Clemens am Schlagzeug hat Dutton sich noch einige Gäste auf die Scheibe geholt. Unter ihnen den Surf-Folkie Jack Johnson, dem G. Love einst zu anfänglichem Erfolg verhalf, indem er vor vielen Jahren einen seiner Songs coverte. Inzwischen hat ihn Johnson, zumindest was Verkaufszahlen angeht, längst eingeholt und leistet nun seinerseits Schützenhilfe. Das merkt man vor allem bei den nicht so offensiv bluesigen Nummern, die vielleicht ein bisschen auf den Massenmarkt schielen. Aber auch sonst gibt es reichlich abwechslungsreiche Einflüsse zu hören. Neben von Countryrock und Singer / Songwriter-Material inspirierten Hiphop-Blues-Derivaten hört man Songs mit Reggae- und Bossa-Nova-Einschlag. Der Frühling ist da, der Sommer kann kommen.



-Dirk Ducar-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister