Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Wild Kings - Down At The Wild Kingdom

The Wild Kings - Down At The Wild Kingdom
Wild Kingdom/Rough Trade
Format: 7"

Die Wild Kings sind mehr als ein Projekt von Hellacopter Robban Eriksson, sondern eine aufregende All-Star-Combo aus Schweden, die sich - natürlich - ganz dem dreckigen Rock N Roll verschrien hat. Und die ist irgendwie bewiesen cool. Denn ihr neuester Output erscheint lediglich auf einer kleinen, schwarzen Scheibe. Lange lebe die 7-Inch-Vinyl-Single!

Lediglich zwei Songs haben die Wild Kings, neben Eriksson sind Leute von Sator Fame, den Republikans und Turpentines dabei, auf die Single gepackt. Auf Seite A gibt es in Form von "Down At The Wild Kingdom" einen sicher nicht revolutionären, aber doch extrem lässigen Rock N Roll-Kracher für White Jazz-Fans. Während hier Chips Kiesby singt, der bisher vor allem als Produzent von unter anderem den Hellacopters, Nikola Sarcevic, Sahara Hotnights oder Millencolin aufgefallen ist, greift auf Seite B Odd Ahlgren zum Mikro. Der ist eigentlich bei den Robots aktiv und verwandelt den Blue Öyster Cult-Song "Career Of Evil" in einen lässigen, groovenden Hardrock-Stampfer.

Fazit: Feines Teil und auf 1000 Stück limitiert. Wer aber keinen Plattenspieler mehr sein eigen nennt, muss sich nicht mehr sputen, sondern guckt eh in die Röhre. Und das hat er auch nicht anders verdient.



-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister