Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Kingsbury Manx - The Fast Rise And Fall Of The South

Kingsbury Manx - The Fast Rise And Fall Of The South
Yep Roc/Cargo
Format: CD

Selten durchlaufen Bands eine derart lineare musikalische Entwicklung wie The Kingsbury Manx. Fast alles, was an dieser Stelle über die früheren Alben geschrieben wurde, ist auch für das aktuelle Werk gültig. Die Pink Floyd, Birds, Kinks und Beachboys der späten 1960er und frühen 1970er Jahre sind Bezugsgrößen, die für das gesamte Oeuvre der Formation aus North Carolina Geltung haben. Aus ihrem Vermächtnis wird auch hier eine ziemlich gediegene, fast schon pastoral anmutende Indie-Variante gegossen, die sich durch hohe Stringenz und Kohärenz auszeichnet und trotz der deutlichen Bezüge einen hohen Grad an Eigenständigkeit erreicht.

Neu ist, dass diesmal alle 13 Songs aus der Feder von Gitarrist und Sänger Bill Taylor stammen, was die Album-Qualitäten der Manx noch verstärkt. Und neu ist der Perfektionismus, der sich in vielschichtigen Texturen auszeichnet und die durchgängige Balance zwischen Eklektizismus und Erneuerung, dem Rückgriff auf den stilistischen Formenschatz der Vorbilder und dem Einsatz neuartiger Arrangements und harmonischer Wendungen. Mit zunehmender Komplexität der Instrumentierung, die neben akustischen Gitarren und analoge Tasteninstrumenten auf Flöten, Mandolinen, Banjos, Hörner und dergleichen setzt, entwickelt sich das Material fort vom psychedelischen Gitarrensound, der noch auf dem Erstlingswerk vorherrschend war, immer mehr in Richtung folkigem Chamber-Pop. Durchaus hübsch und niemals langweilig, aber auch ein bisschen verkopft.



-Dirk Ducar-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister