Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Enya - A Day Without Rain

Enya - A Day Without Rain
WEA
Format: CD

Passend zur besinnlichen Weihnachtszeit beschert uns die Irin Enya ihr neues Album "A Day Without Rain", das exakt im gleichen verträumten Stil wie seine Vorgänger gehalten ist. Das mag einerseits daran liegen, daß Enya, die bürgerlich Enthie Brennan heißt und zwischen 1980 und 1982 Mitglied der berühmten "Clannads" (bestehend aus ihren Familienmitgliedern) war, schon seit Jahren mit dem Produzenten Nicky Ryan und dessen Frau Roma, eine Lyrikerin, zusammenarbeitet und zeitweise auch bei ihnen lebte. Bewundernswert, denn sie schafft es immer wieder, ihren Werken Magie einzuhauchen und uns gedanklich an die Hand zu nehmen und ins Land der Träume zu führen. Und der Musikliebhaber dankt es ihr: Insgesamt 44 Millionen Mal verkauften sich ihre Platten und erhielten mehrfach Platin. Seit Enyas Debutalbum "Watermark" 1988 und der Singleauskopplung "Orinoco Flow", die den Anfang ihrer Karriere bedeutete, stellt sie einen Bestseller nach dem anderen in die Plattenregale ("Shepherd Moon, The Memory Three, Paint The Sky With Stars"). Ihre Musik floß auch in zahlreiche Soundtracks wie "In einem fremden Land, L.A. Story, Green Card" etc. ein und untermalte die BBC-Fernsehserie "The Celts", zu der sie auch ein Album gleichen Namens rausbrachte. Man erinnere sich nur an das großartige "Boadicea", welches später dem Fugees-Song "Ready Or Not" eine besondere Atmosphäre verlieh. Im Schnitt arbeitet Enya, über deren Privatleben fast nichts publik wurde und die sehr zurückgezogen lebt, an die 3-4 Jahre an einem Album, denn sie spielt jedes Instrument selber ein. Mit ihrer elfenhaften Stimme und der ausdrucksvollen Musik schafft sie es auf "A Day Without Rain" uns für ein paar Stunden auf eine Reise zu schicken und Lieder wie "Deora Ar Mo Chroi" oder "Lazy Days" jagen einem durch ihre mystische Intensität einen Schauer über den Rücken und ziehen uns in den Bann. Ihre erste Single-Auskopplung "Only Time" verschönert momentan das Radioprogramm vieler Sender und weicht in keinster Weise (wie auch die anderen Lieder der CD) vom altbewährten Stil der Sängerin ab.


-Steffi Leins-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister