Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Kiesgroup - Gladbach oder Hastings

Kiesgroup - Gladbach oder Hastings
Lolila/Broken Silence
Format: CD

Als 2003 Kiesgroups Debüt "Dativ Boys" auf Paul! erschien, war die Begeisterung groß. Angenehm, dass eine deutschsprachige Band mal nicht nach Hamburg oder Berlin, kurzum nicht nach dem Üblichen klang. Kiesgroup sind vielmehr neben Superpunk die einzige relevante Mod-Band hierzulande. Auch auf ihrem zweiten Longplayer "Gladbach oder Hastings", der dieser Tage auf dem sympathischen Lolila-Label erscheint, macht der Vierer um Sänger Andreas van der Wingen genau da weiter, wo das Debüt endete. Wie kaum eine andere Band schaffen es die Düsseldorfer, feinen Pop mit absurden Humor zu verbinden. "Der Abgabetermin" etwa ist ein lupenreiner Indie-Hit erster Kajüte, auf dem charmanten Strokes-Diss "Die Strokes" singt kein geringerer als Fehlfarbens Peter Hein den Refrain. Wer sowas hinbekommt, darf auch gerne mal ganz durchgeknallte Nummern zum Besten geben. "Mad Dog" etwa ist so ein Stück, an dem sich die Geschmäcker scheiden dürften. Davon abgesehen haben Kiesgroup mit "Gladbach oder Hastings" eine Platte vorgelegt, die in ihrer Vielschichtigkeit dennoch begeistert, gerade weil kaum ein Song klingt wie der nächste. Wer auf Abwechslung steht, dem sei dieses Album schwer ans Herz gelegt.


-Carsten Wilhelm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister