Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Joan As Police Woman - Real Life

Platte der Woche

KW 26/2006


Joan As Police Woman - Real Life
Pias/Rough Trade
Format: CD

Bisher hat sich Joan Wasser in erster Linie einen Namen als Sidekick gemacht: Mit Lou Reed arbeitete sie ebenso wie mit Sheryl Crow, und letztes Jahr tingelte sie monatelang als Multiinstrumentalistin und Backingsängerin des großartigen Rufus Wainwright kreuz und quer durch die Lande. Dass sie mehr kann, als nur die zweite Stimme bei den Songs anderer zu trällern, bewies sie bei Wainwrights Konzerten im April 2005, als sie auch das Vorprogramm bestritt. Was damals solo teils etwas spröde klang, entfaltet auf ihrem Debütalbum - mit Rainy Orteca am Bass und Ben Perowsky am Schlagzeug - die volle Wirkung, stimmlich wie songtechnisch: Joan gibt sich mal klassisch-stilvoll wie Joni Mitchell, mal extravagant wie Wainwright, dann wieder unnahbar-avantgardistisch wie Antony And The Johnsons (zu deren Dunstkreis Joan ebenfalls zählt, was Antonys Gastauftritt bei "I Defy" erklärt) und weiß dabei stets zu gefallen, nein, zu begeistern.

Das Highlight des Albums ist allerdings das zu Recht als Single veröffentlichte "Eternal Flame" (der Song hat nichts mit dem Bangles-Stück gleichen Namens zu tun), das die Hörer mit ähnlichen Mitteln in den Bann schlägt, die einst Jeff Buckley auf seiner LP "Grace" einsetzte. Wenn das JAPW-Album mit der Elliott Smith-Hommage "We Don't Own It" nach weniger als 40 Minuten endet, will man vor allem eines: "Real Life" gleich noch einmal hören!



-Carsten Wohlfeld-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister