Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
United - Slick

United - Slick
Noisedeluxe/Broken Silence
Format: CD

Bereits im Februar 2005 erschien das jetzt bei uns veröffentlichte Debütalbum "Slick" der schwedischen Band United und konnte schon einige gute Kritiken verzeichnen. Zu diesen guten Kritiken darf die fünfköpfige Band u.a. Stefan Olsdal von Placebo als großen Fan zählen, der beim Hören des Albums in höchsten Tönen schwärmte. Klar, dass einem Toursupport nichts mehr im Wege stand und so durften die Schweden einige Europakonzerte eröffnen. Wenn das keine Bauchpinselei von höchster Stelle ist. Mit ihrer musikalischen Mischung aus Joy Divison, Six By Seven, Echo & The Bunnymen oder auch Interpol rückt United die frühen 80er Jahre wieder mal ein bisschen ins Rampenlicht und verbeugt sich stillschweigend, aber mit großem Glanz. Dies wird schon gleich beim Opener "Needs" offensichtlich, das sogar aus den Federn ihrer Förderer stammen könnte. Aber auch "Here To Stay" oder "Friends Unknown" klingen durchwegs frisch und ambitioniert. Wie auf jedem Album kommt auch bei "Slick" der leise und bedächtige Ton nicht zu kurz und wird auf Tracks wie "Bye Bye Love" oder auch "Trying To Save The World" gehuldigt. "Slick" ist zwar kein bahnbrechendes neues Album, beweist aber hier und dort eine große Portion an Charme ohne aalglatt zu klingen.


-Steffi Leins-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister