Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
James Morrison - Undiscovered

James Morrison - Undiscovered
Polydor/Universal
Format: CD

Es ist das gute, alte Märchen vom Tellerwäscher zum Millionär. Vom Nobody zum Everybody's Darling. So manche Künstlerbiographien, die die Plattenfirmen in die Welt pusten, werden mit Hilfe dieser hoffnungsschwangeren Traumerfüllung hochgepuscht und machen die Künstler somit erst richtig zum Sympathiegarant. Ob das im Fall des engl. Künstlers James Morrison auch so war, lässt sich hinterfragen. Fakt ist, dass der talentierte Schönling, dessen unverkennbare Stimme jeden Track seines Debütalbums "Undiscovered" Ausdruck verleiht, 11 Songs geschrieben hat, die mal ans Herz und mal in die Hüften gehen. Manchmal wirkt das zwar zu radiotauglich und durchschnittlich, manchmal lassen sich aber doch nachwirkende Ecken und Kanten heraushören. Gerade die erste Singleauskopplung "You Give Me Something" oder auch "The Letter" spiegeln die soulige Wehmut wider und finden schnell den Weg ins Ohr. Dass James Morrison ein Album voller Herzblut geschrieben hat, bezeugen nicht nur die ehrlichen Texte, sondern auch die einfühlsamen Melodien. "This Boy" arbeitet dabei das Verhältnis zu seiner Mutter auf oder "Pieces Don't Fit" die Trennung von seiner Freundin. Jeder wird sich auf eine Art und Weise hier wieder finden, wenn man sich nur darauf einlässt. "Undiscovered" mag vielleicht etwas kommerziell klingen, ist aber doch ein nettes zwischendurch und wird das ein oder andere Herz erwärmen.


-Steffi Leins-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister