Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Aluminum Babe - Smoke In Chinatown

Aluminum Babe - Smoke In Chinatown
netMusicZone/Rough Trade
Format: CD

Anna, die schwedische Sängerin der New Yorker Combo Aluminum Babe, klingt wie ein zorniges siebenjähriges Mädchen und kennt - stimmlich gesehen - nur einen Weg: Nach oben. Darüber muss man als Zuhörer erst einmal weg. Und das ist auch auf dem neuen Longplayer der Power-Pop-Punker so. Zumal eigentlich dann die Tracks überzeugen, bei denen Anna nicht klingt, als habe sie drei Stunden lang mit Helium herumexperimentiert. Musikalisch gibt es 80er Jahre Gitarrenpop mit Punkt-Roots und der typischen New Yorker Nervosität und stilistischen Ungebundenheit - die z.B. dafür Sorge trägt, dass es hier auch einen waschechten Disco-Hit zu bestaunen gibt, dessen sich selbst die Scissor Sisters nicht schämen müssten. Nun können aber Musiker, die "Psycho Killer" covern, nicht grundsätzlich schlechte Menschen sein, und so verbirgt sich doch einiges an musikalischem Edelmetall auf "Chinatown". Aluminum Babe wissen, was ein Pop Song ist und dass man dennoch rocken kann - auch, wenn sie ihre Tracks, wie z.B. den Song "Be Mine" mit seinem Mörder-Refrain etwas eigenartig und unnötig komplex arrangieren. Abgerundet wird diese recht überzeugende Scheibe übrigens mit einem Live-Track, der zeigt, wozu Aluminum Babe auf der Bühne fähig sind. Prädikat: Seltsam, aber gelungen, weil unterhaltsam.


-Ullrich Maurer-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister