Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Bleed The Dream - Killer Inside

Bleed The Dream - Killer Inside
Bodog/edel
Format: CD

Am Besten macht man doch alles selbst, denn dann obliegt man auch nicht den Vorgaben anderer und kann so seiner Kreativität freien Lauf lassen. Das dachte sich auch die amerikanische Band Bleed The Dream und gründete ein Jahr nach Entstehung ihre eigene Plattenfirma und hatte so die Möglichkeit, ihre Veröffentlichungen selbst in die Hand zu nehmen und durch die eigenen Kanäle zu leiten. Nach ordentlichem promoten der Platte und massiver Tour wurden auch die Vans-Warped Veranstalter auf Bleed The Dream aufmerksam und schleusten die Bands kurzerhand auf dem hauseignen Label ein.

Jetzt wird mit "Killer Inside" der neueste Streich der vier Musiker veröffentlicht und vereint in sich Rock, Hardcore, Punk und, man höre und staune, Pop zu einem anständigen Soundkonzept. Gerade die Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder, die zwischen Deftones, Glassjaw, Bad Brains, Faith No More und Jeff Buckley liegen, machen das Album zu einem guten musikalischen Gemisch, das auch noch einfallsreich klingt. Egal ob "Closer", "Tell Someone Who Cares" oder "Tongue Tied", die durch eine gute Songwriting Schule gewandert sind, auf "Killer Inside" fühlt man sich gut aufgehoben und behandelt. Vielleicht ist es auch der Einfluss des Produzenten Garth Richardson, der hier zum Tragen kommt, hatte er doch seines Zeichens schon Hand an die Red Hot Chili Peppers und Rage Against The Machine gelegt. Wahrscheinlich haben aber Bleed The Dream einfach ihre Sache gut gemacht.



-Steffi Leins-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister