Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Marc Almond - Stardom Road

Marc Almond - Stardom Road
Sequel/Rough Trade
Format: CD

Marc Almond einen Überlebenskünstler zu nennen, ist sicherlich nicht übertrieben. Nicht nur überlebte er einen fast tödlichen Motorrad-Unfall, sondern in gewisser Weise auch sich selber. Was er mit Dave Ball in den 80ern als Soft Cell begann, stellte sich im Folgenden nur als eine Art Sprungbrett für spätere Exkursionen heraus. Letztlich entwickelte er sich musikalisch immer mehr in Richtung theatralischer, plüschiger Grandseigneur, bei dem gelegentlich Vision, verfügbares Budget und das Songmaterial eine ideale Schnittmenge in Form grandioser Pop-Operetten bildeten. Und das vor Extremen nur so strotzende "Stardom Road" ist sogar voll davon.

Almond griff sich Songs, die inhaltlich - nicht unbedingt musikalisch - zu seiner Lebenssituation passten und schuf so eine quasi fiktive musikalische Bio: Von David Bowies Frühwerk "London Boys" über Kaempferts "Strangers In The Night" bis zu Barry Ryans "Kitsch" (das zudem eine - in Bezug auf den Unfall unheimliche - Hommage an T-Rex und "Also sprach Zarathustra" enthält) passt da alles bis aufs I-Tüpfelchen. Hinzu kommt, dass Almond die Stücke nicht bloß so daherträllert, sondern - unterstützt von Arrangeur Mike Smith - auf dramatische Weise nach dem Motto "Mehr ist mehr" kongenial in Szene setzt, sich hier gar als Geschichtenerzähler präsentiert und mit seinen Duett-Partnern - Antony Hegarty (von Antony & The Johnsons), Sarah Cracknell (St. Etienne) und Jools Holland - Leute aussuchte, die das Ganze glaubwürdig nach oben und unten abrundeten. Obwohl sich auf der Scheibe mit "Redeem Me" nur ein neues Stück befindet, ist dieses Werk seltsamerweise so ziemlich das Persönlichste, was wir von Marc Almond seit langem zu hören bekommen haben. Einen würdigeren Anschluss an seine Vor-Unfall-Karriere hätte er wahrlich nicht knüpfen können.



-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister