Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
New Idea Society - The World Is Bright And Lonely

New Idea Society - The World Is Bright And Lonely
Exotic Fever
Format: CD

Die New Yorker Band New Idea Society hat vor einiger Zeit als Seitenprojekt von Mike Law (Eulcid) und Stephen Brodsky (Cave-In) begonnen, hat sich aber zwischenzeitlich zu einer Band mit ganz eigenem Anspruch entwickelt. Während die beiden Musiker in ihren Hauptbands eher härteren Tönen frönen geht es auch auf dem zweiten Longplayer der New Idea Society betont lässig und sanft zur Sache. War das Debüt "You Are Awake Or Asleep" bei aller Schönheit doch auch recht eintönig, begeistert "The World Is Bright And Lonely" schon beim ersten Hören in punkto Abwechslungsreichtum. Irgendwo zwischen Folk-Pop und Saddle-Creek-Indie sind die Songs von Law und Brodsky angesiedelt. Mit sicheren Gespür für zwingende Melodien zaubern sie Songs aus dem Ärmel, die man sich von Bright Eyes gewünscht hätte. Da wäre zum Beispiel das fröhlich gurgelnde "Don`t Sleep", eigentlich der Hit der Platte oder das sanft einlullende "Let It Be". Doch nicht nur die leisen Stücke überzeugen, auch das lautere "Drawbridge Kid", das mit einer Doors-artigen Orgel aufwartet, hypnotisiert geradezu. Mit dieser Platte beweisen Law und Brodsky, das New Idea Society weit mehr ist als ein Seitenprojekt. Eigenständig, spannend und schwer einzuordnen.


-Carsten Wilhelm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister