Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Spill Canvas - One Fell Swoop

The Spill Canvas - One Fell Swoop
Infest/Rough Trade
Format: CD

Der Name The Spill Canvas stand eigentlich als Pseudonym für den Singer / Songwriter Nick Thomas, der bereits mit 15 Jahren seine erste Platte veröffentlichte. Wie das Leben aber spielt und weil mehrere kreative Köpfe zu einem höheren Output beitragen, wurde aus dem einstigen Soloprojekt eine vierköpfige Band. Trotzdem aber behält der aus South Dakota stammende Musiker die Federführung, schreibt er doch sämtliche Texte und übernimmt Vocals, Keyboard und Gitarre. Musikalisch gesehen pendelt das Quartett zwischen The Getup Kids und Dashboard Confessional und beschreibt ihre Musik als Akustik-Emo.
Mit "One Fell Swoop" steht jetzt endlich auch bei uns das neue Werk von The Spill Canvas in den Regalen und konnte in den USA bereits schon an die 60.000 Tonträger verkaufen. Songs wie "Natalie Marie and 1cc" oder "Secret Oath" sind dabei kraftvolle und ausgefeilte Aushängerschilder des beschriebenen Genres und gehen wunderbar unprätentiös in Ohr. Auch "Lust A Prima Vista" weiß die Gabe eines guten Emosongs zu nutzen und besticht durch gute Riffs und Stakkato-Drums. Ein guter Einsteiger ins Album. Zwar begeben sich The Spill Canvas nicht auf musikalisches Neuland, sind aber eine gelungene Ergänzung der EMO-Landschaft und haben mit "One Fell Swoop" eine hörenswertes Album an den Start gebracht.


-Steffi Leins-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister