Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Innits - Everything Is True

The Innits - Everything Is True
Sunday Service/Indigo
Format: CD

Was mag wohl herauskommen, wenn man Christopher Uhe (ex-Speed Niggs, Sharon Stoned) eine angesagte Berliner Kombo produzieren lässt? Richtig, ein wirklich mitreißendes Album. Hinter dem Quartett The Innits stehen in erster Linie der singende Trommler Mek Obaam und Gitarrist Dirk Kretz von den Türen. Auf ihrem Debüt "Everything Is True" wildern sie in so ziemlich jeder Ecke der Musikgeschichte. Der Opener "On A Mission" zitiert beatleesken Sixties-Sound, ansonsten schrammelt man sich angenehm rauh und kratzig durch einen Kosmos, der von Hüsker Dü und Sonic Youth geprägt ist. Insofern eher etwas für ältere Semester, die immer mal wieder ein wohliges "Kenn ich irgendwoher" packen dürfte. Der Waschzettel verfällt tatsächlich auf die These, The Innits würden wie die Smiths klingen, wenn man die auf den Instrumenten von The Velvet Underground spielt. Nun ja, darauf muss man erstmal kommen. Die Band aus Manchester hört man allerdings schwerlich raus, The Velvet Underground, etwa bei "Light And Sound", schon eher. "Everything Is True" ist ein brodelndes Gemisch, manchem vielleicht ein wenig zu beliebig in seiner Zitierwut, dennoch im Großen und Ganzen gelungen. Bitte recht laut hören.


-Carsten Wilhelm-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister