Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Don Airey - A Light In The Sky

Don Airey - A Light In The Sky
Mascot/Rough Trade
Format: CD

Don Airey haft einerseits der Fluch der ewigen "Zweitbesetzung" an (mit dem er aber aktuell beispielsweise bei Deep Purple ausgezeichnet leben zu können scheint). Andererseits hat der britische Keyboarder bei zahlreichen musikweltbewegenden Bands und Alben mitgewirkt, etwa bei Colosseum II, Gary Moore, Black Sabbath, Ozzy Osbourne (Blizzard Of Oz, Diary Of A Madman), Rainbow, The Michael Schenker Group, Phenonema, Whitesnake (1987), Jethro Tull, UFO oder Uli Jon Roth.

Von einigen dieser Engagements ist auch bei seinem aktuellen Soloalbum etwas hängengeblieben - sei es der Hardrock-orientierte Musikgeschmack oder das Feeling für Instrumenten- und Gesangseinsatz. Trotz über 35 Jahren als veröffentlichender Profimusiker ist es neben dem "K2"-Album von '89 erst sein zweiter Alleingang. Der sich auch nicht über Gebühr mit Gaststar-Auftritten behängt. Hat "A Light..." auch gar nicht nötig. Denn obwohl hier bei den Stücken mit Gesang durchaus ein wenig peinliche Hosenkneifermucke ("Space Patrol", "Endless Night") und sogar 50er Jahre Rock 'n Roll ("Rocket To The Moon") enthalten ist, überwiegen doch die positiven Überraschungen.

So verdient "Big Bang" seinen Namen als Opener für ein Sci-Fi- und Keyboard-orientiertes Projekt durch enorm (klang)bildkräftige Assoziationen - Filmmusik par excellence! "Love You Too Much" gehört zwar eigentlich auch in die Softrock-Schmachtfetzenkiste, bleibt aber schon durch Danny Bowes' (Thunder) rauchzärtliche Stimme nicht lange drin. "Sombrero" ist ein Bolero, bei dem Airey am Piano brilliert. "Into Orbit" erinnert nicht nur durch Lidia Baichs Violinenbeiträge an die (Dixie) Dregs. Die gleiche Solistin verwandelt "Big Crunch" sogar in veritablen Jazzrock. In Summe entsteht ein angenehm überraschender und vor allem durch seine warm zerrenden Orgelsounds ansprechender Weltraumspaziergang.



-Klaus Reckert-


Deep Purple - Don Airey solo - Live 2007

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister