Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The (International) Noise Conspiracy - The Cross Is My Calling

The (International) Noise Conspiracy - The Cross Is My Calling
Burning Heart/SPV
Format: CD

Satte vier Jahre ist es her, dass The (International) Noise Conspiracy ihre letzte Platte "Armed Love" veröffentlichten. Anschließend wurde getourt und dann wurde es ruhig. Sänger und Gesicht Dennis Lyxzén haute zwischendurch zwar noch eine Lost Patrol Band-Scheibe raus, aber die uniformierten Weltverbessern zogen sich zurück. Und hörten - so vermuten wir - reichlich Soulmusik und The Doors. Denn danach klingt "The Cross Is My Calling".

Das vierte Album wurde wieder von Rick Rubin produziert, ist diesmal aber auf Burning Heart beheimatet und deutlich psychedelischer, souliger, Orgel-dominierter. Und dadurch logischer Weise häufig eine Nummer sanfter, was der Band aber durchaus gut zu Gesicht steht. Die Schweden zeigen Gefühle und packen diese in die Musik, ohne weicheierich zu klingen. Im Gegenteil, sie klingen weiter schlicht spannend, weil sie die Mischung aus fast schon balladesken und natürlich immer noch ekstatischen, wilden Momenten finden. Exemplarisch kann vielleicht "Child Of God" genannt werden. Der Track beginnt gemütlich, eingängig, Dennis singt entspannt und man wippt sich in Stimmung. Bald aber hauen die Musiker in die Tasten, die Vocals werden intesiver, leidenschaftlicher, T(I)NC spielen sich in Rage und verändern dabei zwar nicht den Song selbst, wohl aber die Atmosphäre, die am Ende nur brennt. Die Nummer ist neben "Hiroshima Mon Amour" - der vielleicht beste Song, den diese Band je geschrieben hat! - das subjektive Highlight der Platte.

"The Cross Is My Calling" ist keine perfekte Platte, dafür haben sich dann doch ein paar Längen und unspektakulärere Stücke eingeschlichen, aber es ist einfach ein Vergnügen, diese Platte Stück für Stück für sich zu entdecken und die persönlichen Highlights in sein Herz zu schließen. Für den einen werden das vielleicht die Jimi Hendrix-Gitarre bei "Boredom Of Safety" und die Tanzbarkeit von "I Am The Dynamite", für den anderen die geballte Faust bei "Storm The Gates Of Beverly Hills" und der fast neun Minuten lange Titeltrack sein. Alle werden fündig werden. Und sich auf der Tour im Winter treffen. Zum Singen und Protestieren.



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2023 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister