Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Thursday - Common Existence

Thursday - Common Existence
Epitaph/SPV
Format: CD

Mit gewissen Begriffen sollte man natürlich vorsichtig sein, aber das neue Thursday-Album darf man sicher trotzdem als Meisterwerk bezeichnen. Weil es eines ist. Basta. Weil es von vorne bis hinten begeistert, weil man eine Platte von dieser Qualität und dieser Vielfältigkeit nur selten hören darf und weil es schlicht neue Maßstäbe setzt. Kein Scheiß jetzt, "Common Existence" ist eine riesige Scheibe.

Während sich ihre Kollegen von Thrice zwar noch weiter aus dem Fenster lehnen und mit ihren "Alchemy"-EPs zum Teil komplettes Neuland betreten, bleiben Thursday schon bei ihren bekannten Leisten, doch versehen sie diese mit einer unglaublichen Schönheit und Intensität, dass man nur den Hut ziehen möchte. Emo(core) nannte man das mal, oder Postcore oder so. Nichts von dem stimmt mehr wirklich. Heute sind es einfach Thursday, die nur noch nach Thursday klingen. Und dabei eine ungeheuerliche Kreativität an den Tag legen und es dadurch schaffen, zwar auch bei Nummern wie "You Were The Cancer", "Last Call" oder "Resuscitation Of A Dead Man" - hier macht Rise Againsts Tim McIlrath mit - zu singen und zu screamen, zu wüten und zu poppen und trotzem meilenweit über der nächsten Screamo-Band stehen. Sie setzen bei "Beyond The Visible Spectrum" Geigen ein, ohne kitschig zu klingen, erzeugen mit Songs wie "As He Climbed the Dark Mountain" (feat. Walter Schreifels), dem dunklen "Circuits Of Fever" oder dem semi-akustischen "Time's Arrow" Atmosphären, die einen nur aufsaugen und schaffen am Ende eine Platte, die für offene Münder und mächtige Gänsehaut sorgt. Klare Anzeichen für ein Meisterwerk...



-Mathias Frank-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister