Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Ensoph - Rex Mundi X-ile

Ensoph - Rex Mundi X-ile
Cruz del Sur/Alive
Format: CD

Die gleiche oder vergleichbare Mischung hatte uns auf dem 2004er Werk "Opus Dementiae" noch ein "verstörend und einzigartig" abgerungen. Inzwischen sind viele Jahre und Hundertschaften von Industrial-beeinflussten, mit Elektronika spielende mehr oder weniger progressiv / avantgardistisch daherkommende Alben gemacht worden. U.a. wohl auch von Ensoph selbst. Angesichts von Bands wie z.B. Unexpect aus dem Prog- oder beispielsweise Wayd aus dem Metal-Bereich können die Venezianer auf weniger Schockeffekt mit ihrer Mixtur aus Loops, Beschwörungen, unverzerrtem "Gothic"-Genöle versus fiesem Keifgesang hoffen. Die clevere Produktion, die fetten Chöre und der gekonnt eingesetzte Fretless Bass von "Dance High / Shine, Shiva!" machen trotzdem Freude.

In ihren uninspirierteren Momenten klingen Ensoph wie Evereve, die von Cradle Of Filth verprügelt werden, während Das Ich sie festhält. In ihren besseren Momenten klingen sie nichts, was man schon gehört hat. Definitiv unerwartet ist der Bonus-Track "Would?" von Alice In Chains, in dem die Italiener einen Industrial-Kern entdeckt haben.



-Klaus Reckert-


Ensoph lassen den "Sex Dwarf" los

 
 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister