Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
65daysofstatic - Escape From New York

65daysofstatic - Escape From New York
Monotreme/Cargo
Format: CD+DVD

Einen besseren Anheizer für ihre anstehende Tour hätten 65daysofstatic nicht veröffentlichen können. Weil diese CD und diese DVD einfach Lust auf das Live-Erlebnis machen. Weil man sich wünscht, bei den Aufnahmen dabei gewesen zu sein und weil sich die Engländer hier nicht nur als fabelhafte Musiker und kreative Köpfe, sondern auch als offenbar sehr sympathische Jungs zeigen.

Auf der CD stimmen sie zehn durch die Bank fantastische Songs an, die partout in keine Kiste packen. Überall piept und klimmert es, es groovt und wächst. Es ist spannend und voller unterschiedlicher Atmosphären. Prog trifft Pop trifft Elektronik trifft Math. Na ja, so ungefähr. Beginnt es mit "Drove Through Ghosts To Get Here" nämlich noch lärmig und mit einer gesunden Härte, hat "No Use Crying Over" nicht umsonst den Zusatz "Some Techno". Hier dominieren die Beats, hier sieht man die Lichter förmlich blitzen, die Körper zucken. Vertäumt kommt "Fix The Sky A Little", anstrengend wird's bei "65 Doesn't Understand You", Glockenspiele verfeinern "Radio Protector" und bei "Four Score And (Some Drum N Bass)" spricht der Name für sich. Vielfältig, beachtlich, großartig. Auf der DVD gibts dann als Bonus ein "Road Movie", der die Band auf - unter anderem mit The Cure - Tour und Bühne zeigt, Backstage, privat und anderen Örtlichkeiten, und der zwar nicht die volle Laufzeit über komplett fesselnd ist, aber durchaus seine Reize hat. Und zusammen mit der CD so manch einen plötzlich zum Fan der Band gemacht hat.



-Mathias Frank-



 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister