Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds



 
10+10
 
SARAH LEE GUTHRIE & JOHNNY IRION
Sarah Lee Guthrie & Johnny Irion
Künstler, die sich im Dunstkreis von Folk, Country und Americana tummeln, gibt es bekanntlich viele. So gut wie das Duo Sarah Lee Guthrie & Johnny Irion sind allerdings nur die wenigsten. Sie singt wie ein Engel, er schreibt sagenhafte Songs, und als würde das noch nicht reichen, haben die zwei auch noch tausend Geschichten zu erzählen. Kunststück, wenn der Vater bzw. Schwiegervater Arlo Guthrie heißt und der Großvater Woody! Sechs Jahre verstrichen, ehe die inzwischen in Massachusetts heimischen Eltern zweier niedlicher kleiner Töchter ihrem wunderbar heimeligen Erstling "Exploration" von 2005 letztes Jahr ihr nicht minder schönes zweites Full-Length-Werk "Bright Examples" folgen ließen, dem Co-Produzent Thom Monahan (Pernice Brothers) eine herrliche Patina verpasste, die das Werk verträumter, aber auch farbenfroher klingen lässt. Untätig waren die beiden Amerikaner in der Zwischenzeit allerdings nicht. Neben ausgiebigen Tourneen unter eigenem Namen und einer Reihe Side-Projects wie der Kinder-Platte "Go Waggaloo" oder der DVD "Folksong" waren sie auch mit der Guthrie Family auf Gastspielreise, außerdem arbeiteten sie mit Jeff Tweedy und Pat Sansone an ihrer nächsten Platte, die im Juni kommenden Jahres erscheinen soll. Dieser Tage sind Sarah Lee und Johnny samt Bassist Charlie Rose und ihren beiden Töchtern Olivia und Sophia erstmals in Deutschland auf Tour, und nach ihrem fantastischen Auftritt im Oberhausener Schacht 1 stand uns die Familie backstage noch kurz, aber bestens gelaunt Rede und Antwort.

1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Johnny: Gute Musik lässt dich etwas fühlen, sie transportiert dich an einen anderen Ort. Sie ist melodiös und sie ist smart, sodass du etwas lernen kannst: Edutainment!

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Johnny: Die Musiker! "Exploration" wurde in Minneapolis mit unseren Freunden von den Jayhawks und Son Volt aufgenommen, und das hat natürlich auf die Aufnahmen abgefärbt. Vetiver, mit denen wir "Bright Examples" eingespielt haben, stammen größtenteils aus San Francisco, und sie sind jünger. Das sorgt für eine andere Grundstimmung. Die Platte wurde live aufgenommen, wir waren zu acht in einem Raum und alles wurde mitgeschnitten.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Johnny: ...because it's a fucking great record (lacht)!

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Johnny: Ich habe mir eine Akustikgitarre, eine Martin D-18, gekauft. Das war 1990, als ich in einer Band spielte, die gerade einen fetten Plattenvertrag unterschrieben hatte!

Sarah Lee: Oh, du denkst da beim Stichwort "erste Gage" aber an ganz andere Summen als ich! Ich erinnere mich allerdings an die zweite Show, die ich je gespielt habe. Es war in New Jersey und der Laden war restlos ausverkauft, denn der Promoter hatte den Guthrie-Familiennamen bestmöglich für die Werbung ausgebeutet. Ich wusste damals allerdings noch gar nicht so recht, was ich da eigentlich tat. Ich spielte vor allem Joan Baez-Covers und hatte vielleicht ein oder zwei eigene Songs. Am Ende des Abends bekam ich dann einen Haufen Geld, und ich hatte das Gefühl, dass ich es zurückgeben sollte (lacht)!

Johnny: ...aber sie hat es behalten und davon einen Promoter gekauft (lacht)!

Sarah Lee: Genau (lacht)! Nein, ich weiß gar nicht mehr, was ich damit gemacht habe, aber ich erinnere mich daran, das Gefühl gehabt zu haben, dass ich es nicht verdient hatte!

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Johnny: Ich denke, so etwas entscheidet man nicht, das ist in der DNA. Ich war schon in sehr jungen Jahren von den Beatles fasziniert und ging unheimlich gerne auf Punkrock-Shows. Irgendwann hatte ich dann eine eigene Punkrock-Band und ich liebte die Energie des Rock'n'Roll, dann kam der Folk mit Künstlern wie Elizabeth Cotten und Pete Seeger dazu, und schließlich traf ich Sarah Lee in Los Angeles...

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Sarah Lee: Die Platte, die wir gerade mit Jeff Tweedy und Pat Sansone aufgenommen haben - das ist ein Traum, der in Erfüllung gegangen ist!

Johnny: Ja, denn an der Arbeit mit großartigen Musikern kannst du selbst wachsen, und weil wir diese Chance hatten und haben, kann man schon sagen, dass wir den Traum leben.

7. Was war eure größte Niederlage?

Johnny: Das Schlimmste, was mir in letzter Zeit passiert ist, war, dass ich einen Mietwagen zu Schrott gefahren habe. Es heißt zwar: "Don't be gentle, it's a rental", aber das stimmt nicht!

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Johnny (überlegt, abgelenkt von seinen zwei kleinen Töchtern, die durch den Raum wuseln): Die beiden (lacht)! Im Ernst: Zusammen mit unserer Familie zu singen! Heute Abend kam es nicht dazu, aber manchmal steht Olivia (die ältere Tochter) mit uns auf der Bühne, und zu Hause singen wir viel mit Sarahs Dad und dem Rest der Familie. Glücklich macht mich auch, dass wir die Chance haben, nach Hause kommen und in Ruhe Songs schreiben zu können, und nicht noch etwas anderes für den Broterwerb tun müssen.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Sarah Lee (singt): "Like a virgin, ooooh, touched for the very first time!"

Johnny: Wirklich? Das hälst du für den schlechtesten Song überhaupt?

Sarah Lee: Ich habe Madonna früher geliebt, aber ernsthaft... "Like A Virgin"? Aber vermutlich hast du recht, denn schließlich lieben Millionen Menschen den Song!

Johnny: Ich hasse den Song "Signs" (von der Five Man Electrical Band), außerdem komme ich gut ohne jegliche Meatloaf-Nummern aus.

Olivia: ...und Christina Perri magst du auch nicht!

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Johnny: Hmm...

Olivia: Paul McCartney!

Sarah Lee: John Lennon!

Olivia: Aber der ist doch tot!

Sarah Lee: Sie dürfen tot oder lebendig sein!

Johnny: Weil ich selbst aber auch noch lebe, würde ich sagen: Steven Spielberg!

Weitere Infos:
www.sarahleeandjohnny.com
en.wikipedia.org/wiki/Sarah_Lee_Guthrie_%26_Johnny_Irion
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
Sarah Lee Guthrie & Johnny Irion
Aktueller Tonträger:
Bright Examples
(Ninth Street Opus/Alive)



 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister