Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds



 
10+10
 
MANTAR
Mantar
Es ist immer wieder erstaunlich, was für großartige Bands ganz plötzlich und wie aus dem Nichts auftauchen. Mantar zum Beispiel aus Hamburg. Die haben vor wenigen Tagen ihr Album "Death By Burning" veröffentlicht, auf dem sie ihren ganz eigenen Cross-Over aus fiesem Metal zwischen Black und Death, aus Noise und Rotzrock, aus Chaos, Doom, Kunst und purer Leidenschaft zum Besten geben. Bitte mal "White Nights" anhören und das Video zu "March Of The Crows" (Links s.u.) anschauen.

Was die Sache aber noch beachtlicher macht: Mantar bestehen aus gerade mal zwei Mann. Sänger und Gitarrist Hanno (den mancher auch von Sixxxten kennt) und Schlagzeuger und Sänger Erinc verzichten auf einen Bass und klingen trotzdem unglaublich mächtig, kräftig und einfach eindrucksvoll beeindruckend. Und sind demnächst auch live zu bewundern. Sänger Hanno freut sich: "Im Mai geht es auf Tour nach Portugal und Spanien. Und wir wurden in die Türkei eingeladen, sowie Süd Ost Asien, wo es eine sehr sehr geile Underground Szene gibt. Ich war selbst schon da und auf Tour. Das liegt also auch noch an. Dann werden wir natürlich die guten Festivals spielen, wie Droneburg am 26. April 2014 im Hamburger Hafenklang plus einige andere, und, jetzt darf ich es sagen, wir wurden auch auf's Roadburn 2014 geladen und werden dort dieses Jahr spielen, was reiner Wahnsinn ist, für eine Band, die es seit einem Jahr gibt. Aber Walter hat selbst angerufen und uns eingeladen, weil er großer Fan ist. Das freut uns natürlich sehr und wir sind sehr dankbar über all das gute Feedback aus aller Welt. Natürlich hoffen wir mehr oder weniger überall zu spielen."


1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Leidenschaft. Selbstbestimmt.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Die Lust an wirklich schwerer, harter Musik. So wie die Freude, selbige zu spielen. Wir können keine anderen Bands nennen, denn die waren mit Sicherheit nicht der Ausschlag unser Album zu machen. Das gemeinsame spielen ist ein angenehmer destruktiver Rausch. Natürlich jedoch mit einem "positiven" Endergebnis. Obgleich die Platte natürlich alles andere als lebensbejahend klingt.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Weil man sonst Angst haben muss, in der Schule ausgelacht zu werden. Ferner denke ich, das "Death By Burning" das Potenzial hat, die Hörer vieler verschiedener harter Musik-Genres zu vereinen. Mantar entspringt nicht zwangsläufig einer bestimmten Szene und bedient folgedessen auch nicht unbedingt bestimmte Klischees. In soweit ich das mitbekomme, empfinden das viele als durchaus erfrischend.

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Erinc hat überraschenderweise vor sehr langer Zeit tatsächlich mal recht viel Geld bei einem Bandwettbewerb gewonnen, haha. Davon hat er sich ein geiles Schlagzeug gekauft, welches jetzt immer mehr kaputt geht, da er nie wieder Geld damit verdient hat und sich somit für seine Drums keine Cases leisten kann. Ich habe noch nie soviel damit verdient, mir was davon kaufen zu können. Für Bier hat's manchmal gereicht.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Erinc: Ricky King
Hanno: AC/DC

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Es gibt viele Träume jenseits der Musik. Insgesamt sind wir dankbar über all das Lob, welches wir aus aller Welt bekommen. Es ist toll zu sehen, dass die Platte weltweit erscheint, wenn man eigentlich nur vor hatte 50 Tapes für Freunde zu machen. Alles was kommt ist ein Geschenk. Ohnehin sollte man im Leben weniger erwarten und sich dafür mehr überraschen lassen.

7. Was war eure größte Niederlage?

Als Band? Keine bisher. Alles ein Geschenk, wie erwähnt.

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Wir kennen uns schon sehr lange und sind beide froh, es endlich auf die Kette bekommen zu haben, zusammen was auf die Beine zu stellen. Wenn das dann auch noch so easy von der Hand geht und die Kreativität so selbstverständlich ist, dann könnte man das durchaus als großes Glück bezeichnen. Erinc und ich müssen nicht über Musik reden. Sie passiert einfach und wir lassen es zu. Der Sound der Band ist wenig kopflastig. Ich denke, das hören die Leute und feiern das.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

"Smoke On The Water"

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Bud Spencer und Terence Hill.

Weitere Infos:
www.mantarband.com
www.facebook.com/MantarBand
www.droneburg-festival.com
www.roadburn.com
soundcloud.com/svart-records/mantar-white-nights
youtu.be/C7ag0TpWfzc
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
Mantar
Aktueller Tonträger:
Death By Burning
(Svart/Cargo)



 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister