Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds



 
10+10
 
FLORENCE ARMAN
Florence Arman
Florence Arman ist eine britische Songwriterin, die in Wien lebt und in diesem Jahr auch ihr Debüt als Performerin absolvierte - nachdem sie zuvor ihr Material internationalen Acts wie Cro, G Flip oder The Kooks zur Verfügung stellte. Dass sie sich nun daran wagte, ihre Songs auch selbst zu präsentieren - obwohl sie sich nach wie vor hauptsächlich als Songwriterin sieht -, hat sie ihrem Bruder Sebastian zu verdanken, der sie ermutigte, es doch selbst mal zu versuchen und natürlich auch dem Wiener DJ und Produzenten Matthias "Filous" Oldofredi, der die Tracks ihrer Debüt-EP "Out Of The Blue" in eine zeitgemäße aber durchweg organische Pop-Richtung steuerte - obwohl die Geschichten, die Florence mit ihren Texten erzählt, immer noch der Dreh- und Angelpunkt ihres Tuns darstellen. Auf dem diesjährigen Reeperbahn Festival war sie nicht nur für den Anchor-Live-Award nominiert, sondern präsentierte sich zudem mit ihrer Band auf dem österreichischen Showcase - was aber keineswegs zu einer Identitätskrise führte, denn die Frage nach ihrem Background ist Florence schon seit frühester Jugend gewohnt.

"Ich bin eine bisschen verstreut aufgewachsen", erklärt sie ihren pan-europäischen Background, "ich bin in Österreich geboren worden - allerdings lebten meine Eltern zur Hälfte auch im UK. Also bin ich dort aufgewachsen. Dann lebte ich eine Weile in Deutschland und in den Niederlanden und kehrte schließlich nach Österreich zurück - eigentlich um dort auf Lehramt zu studieren, weil mein Bruder dort lebte. Ich habe aber nur zwei Jahre studiert und einiges gelernt - aber am Ende war das nicht so fruchtbar. Ich habe dann angefangen Songs zu schreiben, in der Art eines Journals oder als billigeren Therapie-Ersatz - zunächst ohne die Absicht sie zu veröffentlichen. Mein Bruder hat dann vorgeschlagen, das ernsthaft zu machen und ich habe dann zunächst für andere Songs geschrieben. Ich sehe mich auch bis heute mehr als Songwriterin denn als Sängerin und finde es wichtiger, die Inhalte meiner Songs zu vermitteln als meine Stimme in den Vordergrund zu stellen." Das tut Florence auch auf der Bühne, wo sie die Hintergründe ihrer intelligenten Beobachtungen (etwa dass Leute in einer toxischen Beziehung ja in den seltensten Fällen wissen, dass sie sich in einer solchen befinden) in einem charmantem Dialog mit ihrem Publikum erklärt.

Zur Zeit arbeitet Florence an einer neuen Songsammlung, die sie dann zu einem Album zusammenstellen möchte. Das wird aber noch eine Weile dauern, deswegen wollen wir ihr heute erst ein Mal unsere berühmten zehn Fragen stellen.

1. Was ist deine Definition von "guter Musik"?

Ooooh - das versuche ich selbst noch herauszufinden und weiß es noch gar nicht ganz genau. Sicher ist es aber irgendetwas, was etwas mit mir macht und worauf ich reagieren möchte. Ich habe aber keine wirklich gute Antwort auf die Frage.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Das ist deswegen schwierig, weil es sich ständig verändert. Im Moment bin ich zum Beispiel sehr stark von klassischen Singer/Songwritern inspiriert. Billy Joel etwa oder Simon & Garfunkel.

3. Warum sollte jeder deine neue Veröffentlichung kaufen?

Ich denke gar nicht, dass es jeder kaufen muss. Aber es ist ja wie ein kleiner Blick in jemand anderes Welt, weißt du. Ich lade also alle unverbindlich ein, diesem Blick ein Mal zu wagen. Ich glaube aber nicht, dass das, was ich tue, so umwälzend ist, dass ich jemanden zwingen würde, es sich anzuhören.

4. Was hast du dir von deiner ersten Gage als Musiker gekauft?

Oh - da muss ich lange überlegen, weil es schon lange zurück liegt. Ach ja: Eine Jacke von Chanel. Da habe ich mir noch gedacht, dass das ganz schön verrückt ist, dass ich mir so etwas leisten könnte - obwohl sie so teuer auch wieder nicht war, weil ich mir nur gebrauchte Sachen kaufe. Aber es war ein schönes Gefühl, etwas erreicht zu haben... auch ja: Ich habe jetzt angefangen zu Versteigerungen zu gehen und mir Gemälde zu kaufen.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass du Musiker werden wolltest?

Mein Bruder hat da eine große Rolle gespielt. Er hat mir meinen ersten MP3-Player geschenkt und mir Musik vorgespielt, die er selber gerne hörte. Und der andere entscheidende Schlüsselmoment war, als ich meinen Produzenten Filous traf, der mich auch sehr ermutigt hat, meine Musik selbst aufzuführen.

6. Hast du immer noch Träume - oder lebst du den Traum bereits?

Ich lebe definitiv meinen Traum. Ich warte immer noch drauf, dass er irgendwann aufhört, weil er fast zu schön ist, um wahr zu sein. Ich habe mir ja immer sehr realistische Ziele gesetzt, und da war es schön, dass stattdessen mein Traum wahr wurde.

7. Was war deine größte Niederlage?

Ich denke, die finanziellen und geschäftlichen Sachen. Ich bin ja eine Art Freelancerin - und das ist ja schon eine sehr instabile Sache.

8. Was macht dich derzeit als Musiker am glücklichsten?

Eigentlich alles, weil ich in einer Million Jahren nicht daran gedacht hätte, dass ich mal eine Musikerin werden könnte. Machen zu können, was man am liebsten tut, fühlt sich an, wie ständig in Urlaub zu sein.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Haha - ich weiß nicht ob ich wirklich irgendwelche Songs nennen sollte. Ich würde sagen, die Art von schneller Goa-Trance-Musik, die Heimweh in mir auslöst. Das ist eine Art von Techno-Club-Musik, zu der die Leute viele Mushrooms zu sich nehmen...

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf deiner Gästeliste stehen?

Billy Joel. Nein warte mal - da würde ich mir ja in die Hose machen, wenn der zu einem meiner Konzerte käme. Sting vielleicht. Und jetzt komm mir nicht damit, dass der ja auf dem Reeperbahn Festival gespielt hat - weil das zur selben Zeit war, als ich selbst auf der Bühne stand...

Weitere Infos:
www.facebook.com/florencewastaken
www.instagram.com/florence.arman
www.twitter.com/florencearman
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Florian Moshammer-
Florence Arman
Aktueller Tonträger:
Out Of The Blue
(AWAL)


jpc-Logo, hier bestellen

 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister