Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds



 
10+10
 
PALILA
Palila
Vergangenen Freitag war es soweit. Palila haben mit "Rock'n'Roll Sadness" ihr neues Album veröffentlicht. Und das ist tatsächlich unglaublich super geworden. Zwölf Songs stark und vollgepackt mit cleverem, eingängigen, schönem Indierock. Mal mächtig kräftig, mal mit feinster Melancholie, häufig mit beeinflusst von den alten Helden. Pixies, Dinosaur Jr., aber auch Placebo oder Blackmail. Und für ein Debüt unglaublich ausgereift und rundum spannend. Wobei Debüt hier natürlich relativ ist, vorab haben Palila bereits zwei EP veröffentlicht. Aber es fühlt sich doch anders an, eine LP als eine EP zu releasen, ist die LP einfach anders als die EPs. Gitarrist und Sänger Matthias Schwettmann sagt:

"Ja, definitiv. Die beiden EPs wurden unabhängig voneinander jeweils im Proberaum bzw. in meinem Wohnzimmer aufgenommen. Beim Album erhielten wir ja zum Glück die Förderung der Initiative Musik. Wir konnten somit ins Studio gehen und ein schönes Gesamtpaket schnüren. Wir freuen uns auch sehr, dass wir erneut mit unserem Label zusammenarbeiten durften!"

Bassist Christoph Kirchner ergänzt: "Unsere zehntägige Tour im Mai 2020 musste coronabedingt abgesagt werden. Kurz darauf wurde zum Glück das Bielefelder Label Kapitän Platte auf uns aufmerksam und bat uns an, die beiden EPs auf Vinyl rauszubringen. Mit Sascha Krüger, der seit Januar 2021 dabei ist, haben wir nun unser Debüt eingespielt. Das wollen wir jetzt erst mal live präsentieren. Dafür hoffen wir auf günstigen Pandemiebekämpfungserfolg seitens der hiesigen Bevölkerung. Nebenbei werden fleißig neue Songs geprobt, um möglichst bald wieder ins Studio zu gehen!"

1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Chris: Wir neigen sehr zum Einfachen, Reduzierten, aber doch Energetischen.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Matthias: Viel Gitarrenmusik aus den letzten Jahrzehnten, wie bspw. Dinosaur Jr, Teenage Fanclub, Motorpsycho, Wilco, Neil Young...

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Matthias: Weil wir dann direkt mit den Aufnahmen zum zweiten Album loslegen könnten!

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Chris: Ich hab meiner Mutter ein Haus gekauft. Waren goldene Zeiten damals in den 90ern.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Chris: Wir hatten alle schon als kleine Jungs die Passion für Musik, irgendwann versucht man es einfach mal selbst und scheitert. Man muss versuchen, immer weiter zu scheitern.

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Matthias: Der Traum wäre, dass sich die Band selbstfinanziert. Wir haben alle unsere Jobs und sind daher nicht auf den Gewinn angewiesen. Aber wenn das aktuelle Album und die Konzerte dazu beitragen, dass wir das nächste Album finanzieren und weitere Gigs an Land ziehen können, dann wäre das schon ziemlich geil!

7. Was war eure größte Niederlage?

Chris: Auf einem Konzert neulich hörten viele junge Leute nicht zu und standen mit dem Rücken zu uns und nutzten unseren Merch-Verkaufsstand als Tresen. Als wir ein paar Stunden später abbauten, lief so ein fieser Schlagersong: "Hier spricht der Bierkapitän, darf ich mal die Bierbäuche sehen?" Alle waren am Tanzen. Das war ein schwerer Schlag für Palila.

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Chris: Konzerte spielen. Hoffentlich überwinden wir Corona bald. Können sich bitte noch mehr Menschen impfen lassen, das wäre lieb.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Chris: Wir haben eine bandinterne Debatte zu "Highway To Hell". Das ist kein schlechter Song! Aber es gibt Leute bei Palila, die die Version von Tom Morello und Bruce Springsteen so schlecht finden, dass sie jetzt hier daran denken. Ich halte diese Version allerdings für brillant, darf das aber nicht öffentlich sagen, sonst riskiere ich meinen Rausschmiss.

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Chris: J. Mascis von Dinosaur Jr. und Jörg von Bad Moon.

Weitere Infos:
www.facebook.com/palila.music
palila.bandcamp.com
www.instagram.com/palila.music
www.youtube.com/watch?v=Znvi1HNDdf0
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Thomas Duffé-
Palila
Aktueller Tonträger:
Rock'n'Roll Sadness
(Kapitän Platte/Cargo)


jpc-Logo, hier bestellen

 
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister