Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Mehr Infos...



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds



 
10+10
 
DAISY THE GREAT
Daisy The Great
Im Herbst vergangenen Jahres erschien das Album "All You Need Is Time" von Daisy The Great. Auf diesem, so rezensierten wir, "haben sie sich musikalisch mit Haut und Haaren jener hektischen, überdrehten und teilweise hysterisch anmutenden Art von urban geprägtem New Wave-Pop verschrieben, wie er im heimischen Brooklyn typisch ist. Mit konventionellen Melodien haben es Kelley und Mina nämlich nicht so. Die meisten ihrer Songs basieren auf zwei sich abwechselnden Akkorden und statt echter Refrains gibt es dann meistens eher Bridges, wo die Damen zeigen, dass sie auch Melodien schreiben können, wenn sie nur wollen."

Wir sprachen mit den beiden über das Album, wollten aber natürlich auch wissen: In welcher Situation hättet ihr zuletzt gerne mehr Zeit gehabt? Und womit hat ihr zuletzt Zeit verschwendet? Mina antwortete: Ich habe einige wichtige Menschen und Beziehungen im Leben verloren, von denen ich wünschte, ich hätte mehr Zeit mit ihnen gehabt. Kel und ich haben unsere Väter beide in jungen Jahren verloren, und ich denke, das hat meine Familie wirklich getroffen. Ich denke immer darüber nach, wie die Dinge gewesen wären, wenn ich mehr Zeit gehabt hätten, ihn zu kennen. Es gibt auch einige andere emotionale Beziehungen, die meiner Meinung nach zu früh beendet wurden und ich wünschte, ich hätte mehr Zeit sie zu erleben, aber das Leben ist so und die Zeit hat diese Wunden schließlich geheilt. Und: Ich verschwende viel Zeit mit meinem Handy, aber ich arbeite daran..."

1. Was ist eure Definition von "guter Musik"?

Das ist eine knifflige Sache! Es gibt wahrscheinlich keine klare Definition von guter Musik. Manche Musik ist gut, weil sie eine soziale Komponente hat, die Menschen verbindet. Andere Musik ist gut, weil die Melodie interessant oder eingängig ist. Musik ist auch gut, weil die Texte toll sind oder vielleicht ist es aufgrund des Können des Musikers. Am Ende lieben wir Musik, die uns auf irgendeine Weise mit uns selbst oder der Welt verbindet. Gute Musik ist jede Musik, die dir das gibt, was du brauchst und diese Definition ist für jeden anders.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Unser wahres Leben! Wir schreiben dauernd Ideen und Gefühle in unsere Notizbücher und manchmal machen wir dann einen Song daraus. Wir wurden auch unseren Live-Shows inspiriert. Als wir das Album geschrieben haben, hatten wir viel gespielt und wir wollten Songs schreiben, die sich großartig anfühlen, wenn sie auf einer großen Bühne gespielt werden.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Wir sind wirklich stolz auf das Album. Es ist dynamisch und temperamentvoll und taucht in viele verschiedene Genres ein, die wir lieben. Der Sound jedes Songs unterstützt die Texte und lässt die Bedeutung spüren. Es ist eine wirklich gute Platte, um sie im Auto, auf einem langen Spaziergang oder in Ihrem Schlafzimmer zu hören.

4. Was habt ihr euch von eurer ersten Gage als Musiker gekauft?

Wir haben uns Instrumente und Equipment gekauft, wir wollten die Live-Show wirklich verbessern.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass ihr Musiker werden wolltet?

Unsere Mütter sind beide Sängerinnen, also sind wir mit Musik und Auftritten aufgewachsen. Es war also die sehr musikalische, verspielte Kindheit die den Grundstein legte, dass wir Musikerinnen wurden.

6. Habt ihr immer noch Träume - oder lebt ihr den Traum bereits?

Wir haben definitiv noch Träume, und wenn unsere kreativen Interessen wachsen und sich verändern, wachsen und verändern sich auch unsere Träume. Trotzdem leben wir unsere Träume in vielerlei Hinsicht bereits. Unsere Songs für unsere Fans spielen zu dürfen, ist so ein Geschenk, und wir sind so dankbar für die Möglichkeit, unser Leben damit zu verbringen, mit unseren besten Freunden zu singen und Musik zu machen.

7. Was war eure größte Niederlage?

Ich (Mina) habe nie für Matheprüfungen in der High School gelernt, weil ich so gut in Mathe und darauf einfach zu stolz war. Ich würde sagen, meine größte Niederlage war, als ich im Geometrietest eine 6 bekam - weil es ein Vokabeltest war.

8. Was macht euch derzeit als Musiker am glücklichsten?

Der Austausch mit den Fans ist so herzerwärmend und wichtig für uns. Besonders persönlich, bei den Shows, ist es so unglaublich, sie zu treffen - im wirklichen Leben! Wir sind hier, weil sie die Musik lieben und sie teilen, und wir sind so dankbar und haben so viel Liebe für sie. Wir haben uns auch so gefreut, das Album zu veröffentlichen. Es hat lange gedauert und das Feedback der Fans war so wichtig für uns.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Es könnte ein Song namens "Sports" sein, den ich (Kelley) geschrieben habe, als ich ungefähr sieben Jahre alt war. Aber ich habe ihn mit Noten geschrieben, was meiner Meinung nach ziemlich beeindruckend war.

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf eurer Gästeliste stehen?

Ich (Kelley) würde meine Mutter immer auf der Gästeliste haben und meine Familie und meine Freunde. Mein Vater und meine Großeltern sind verstorben, aber ich würde sie natürlich einladen. Und meine Lehrer. Und dann würde ich Fiona Apple, Mitski, Gaga, Bowie und Freddie Mercury einladen...

Weitere Infos:
www.daisythegreat.com
www.facebook.com/daisythegreatband
www.instagram.com/daisythegreatband
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Eva Smittle-
Daisy The Great
Aktueller Tonträger:
All You Need Is Time
(Universal)


jpc-Logo, hier bestellen

 
 

Copyright © 1999 - 2023 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister