Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds



 
10+10
 
THE SUBWAYS
The Subways
War ihr Debüt schon eine wunderbare Scheibe, haben The Subways auf "All Or Nothing" noch mal einen riesigen Schritt nach vorne gemacht und eine Platte am Start, die von vorne bis hinten begeistert. Hinter der man keine drei Jungspunde aus England, sondern gestandene Musiker und Songwriter vermuten wurde. Die so gut ist, dass man sich um die Band große Sorgen machen muss. Denn was soll als nächstes kommen? Gab es auf "Young For Eternity" schon tollen Indie-Rock mit Pop-Einflüssen und einigen Lärm-Ausflügen, gehen es Billy Lynn, Charlotte Cooper und Josh Morgan drei Jahre später merklich extremer an. Bevor es mal wieder auf eine lange Tour geht, hat sich Charlotte Cooper noch schnell den zehn Fragen gestellt...

1. Was ist deine Definition von "guter Musik"?

Ich definiere gute Musik als einen Song, der mich berührt oder zu dem ich eine Verbindung aufbauen kann, sei es wegen der Stimmung im Songtext, der Melodie oder der Art, wie die verschiedenen Instrumente zusammenarbeiten. Das Genre ist dabei egal!

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Nach der Veröffentlichung von "Young For Eternity" waren wir zweieinhalb Jahre auf Tour. Wir haben an unglaublichen Orten gespielt und unsere Helden supportet. Während dieser Zeit sind wir als Band noch mehr zusammengewachsen. Wir haben gelernt, wie wir zu dritt zusammen spielen können und wie wir jedes Instrument wichtig erscheinen lassen können.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Wir sind alle so stolz auf dieses Album, und wir wollen, dass so viele Menschen wie möglich es hören, denn wir glauben fest daran! Das Album ist eine Reise durch drei Jahre auf Tour und all die Erfahrungen, die wir zusammen gemacht haben.

4. Was hast du dir von deiner ersten Gage als Musiker gekauft?

Ich habe viele Klamotten gekauft!

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass du Musiker werden wolltest?

Es gab keinen besonderen Auslöser... außer das erste Mal, als ich einen Bass angefasst hatte und ich es sofort liebte, ihn zu spielen!

6. Hast du immer noch Träume - oder lebst du den Traum bereits?

Wir haben immer noch Ambitionen. Ich denke, man muss sich immer Ziele setzen, egal was diese auch sind. Ich lebe aber definitiv jetzt meinen Traum!

7. Was war eure größte Niederlage?

Das ist schwierig. Ich glaube, bisher gab es noch keine Niederlage... Dann kommt diese bestimmt noch!

8. Was macht dich derzeit als Musiker am glücklichsten?

Es ist toll, wieder unterwegs zu sein. Wir haben das so sehr vermisst, nachdem wir mit der Tour zum ersten Album fertig waren.

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Ich glaube, es gibt keins! Jedes Lied hat eine Bedeutung für jemanden!

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf deiner Gästeliste stehen?

Ich würde gerne Audrey Hepburn auf der Gästeliste haben. Sie ist mein Idol, und ich hätte sie gerne getroffen!

Weitere Infos:
www.thesubways.net
www.the-subways.de
www.myspace.com/thesubways
de.wikipedia.org/wiki/The_Subways
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
The Subways
Aktueller Tonträger:
All Or Nothing
(Infectious/Warner Music)



 
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister