Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds



 
10+10
 
THE PEACOCKS
The Peacocks
Das hier ist mehr als Rockabilly. Viel mehr. Es ist Rock N Roll, es ist Punkrock, es Popmusik und es ist Country. Hier gibt es die große Vielfalt und die macht glücklich. The Peacocks legen mit "After All" ein unglaublich gutes Album vor, auf dem sie ihre ganze Klasse zeigen und auf dem sich die Hits nur so drängeln. Gleich der Opener und Titeltrack sorgt für gute Laune, "Lean On Me" hat einen gesunden The Gaslight Anthem-Touch, "Thanks For The Young Idea" geht in eine grobe Caesars-Richtung und mit "Better Times" gibt es so etwas wie eine Rock N Roll-Ballade. "Boring" ist ein Hit für den Dancefloor, "Primadonnas" ist klassisch gut und "Against It" und das punkige "Stuck Again" werden live alles umblasen. Fazit: Alles da, alles gut, tolles Ding. Wir stellten Gitarrist und Sänger Hasu zehn ausgesuchte Fragen. Die er uns mehr oder wenig motiviert beantwortete...

1. Was ist deine Definition von "guter Musik"?

Fats Domino.

2. Was war der wichtigste Einfluss bei den Aufnahmen zur neuen Veröffentlichung?

Die Originale. Sprich, wenn Rockabilly, dann 50er, wenn Punk, dann Old-School. Know what I mean? Einfache, aber nicht banale Melodien und Songs. Zeitloses und nachhaltiges Zeug. The real shit.

3. Warum sollte jeder eure neue Veröffentlichung kaufen?

Es muss doch nicht jeder unser Album kaufen. Nur die jenigen mit Geschmack, das reicht uns schon...

4. Was hast du dir von deiner ersten Gage als Musiker gekauft?

Hab ich die versoffen? Vermutlich schon. Zu mehr hätte die eh nicht gereicht.

5. Gab es einen bestimmten Auslöser dafür, dass du Musiker werden wolltest?

Gewisse Tragödien im näheren Umfeld haben dazu geführt, dass ich mir gesagt hab: Ab jetzt versuch ich nur noch das zu machen, was mir Spaß macht. Und Musik bzw. Musiker war einfach wohl in mir drin. Und das Einzige, bei dem ich genügend Biss an den Tag legen kann.

6. Hast du immer noch Träume - oder lebst du den Traum bereits?

Das eine hat mit dem anderen jetzt nicht so viel zu tun, finde ich. Natürlich hab ich noch Träume. Ich leb ja noch. Ich hab auf die andere Seite gar nie davon geträumt, von der Musik leben zu können. Das hat sich mehr oder weniger so ergeben.

7. Was war deine größte Niederlage?

Keine Ahnung, die kommt wohl erst noch. Oder ich hab es nicht mitgekriegt. Oder so was gibt es gar nicht. Manchmal wird man falsch verstanden oder Menschen mit Dollarzeichen in den Augen veranstalten Konzerte mit uns. Da fragt man sich dann schon, was falsch gelaufen. Das sind die kleinen Niederlagen.

8. Was macht dich derzeit als Musiker am glücklichsten?

Wenn wir irgendjemandem was bedeuten. Wenn Leute auch nach 10-20 Jahren immer wieder mal auf unsere Konzerte kommen, nachdem sie 1000 andere Sachen ausgecheckt haben, um dann zu merken, dass Peacocks halt doch...

9. Welches ist das schlechteste Lied, das je geschrieben wurde?

Weiß nicht, gib mir 'nen Tipp! Paul McCartney hatte bestimmt seine Finger mit drin, oder? "Ebony And Ivory"? "Obladi"? Der Dudelsackquatsch von den Wings? "Hope Of Deliverance"? Natürlich gibt es bestimmt noch schlimmere Lieder, aber die wurden nicht geschrieben. Die hat sich irgendein Eierkopf aus dem Stand ausgedacht.

10. Wer - tot oder lebendig - sollte auf deiner Gästeliste stehen?

Die Eine aus diesem ziemlich schwarzen und weißen Film mit Bruce Willis und Mickey Rourke, die in so einer Spelunke tanzt.

Weitere Infos:
www.thepeacocks.ch
www.myspace.com/itstimeforthepeacocks
Text: -Gaesteliste.de-
Foto: -Pressefreigabe-
The Peacocks
Aktueller Tonträger:
After All
(People Like You/EMI)



 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2020 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister