Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen






 
Tonträger-Reviews - Suchergebnis
 
Alle Reviews von Simon Mahler:



Zum dritten Mal hat Jörg Tresp ein feines Mixtape zusammengestellt; doch anstatt es auf eine C-90-Cassette zu bannen und unter sei...
lesen  
Drei Mal hat DevilDuck-Chef Jörg Tresp bewiesen, dass eine gute Compilation keine exklusiven Songs braucht, um zu überzeugen. Sein...
lesen  
"Nur" ein Reissue, aber eines, das es in sich hat. In Zeiten, in denen sperrig-tanzbare New-Wave-Klänge hip sind wie nur sonst was...
lesen  
Zugeben würden es vermutlich nur die wenigsten, doch ist es einigermaßen wahrscheinlich, dass die meisten Menschen schon mal eine ...
lesen  
Die Ärzte haben das Problem, das viele erfolgreiche Bands haben, die sich einfach nicht auflösen wollen: Wiederholen sie sich, hei...
lesen  
Ganz ehrlich, ein bisschen verwundert hat uns die Ankündigung dieses etwas anderen "Best Of"-Albums schon: Schließlich haben Anajo...
lesen  
Dass Münsters Nummer-1-Club, das Gleis 22, einmal zu der Ehre einer Livealbum-Aufzeichnung kommen würde, hätte wohl vor kurzem auc...
lesen  
Platten, die Anfang des Jahres erschienen sind, werden gerne in den Endjahres-Bestenlisten vergessen. Als wollten uns Animal Colle...
lesen  
Dramatik, Pathos, Theatralik - drei Vokabeln, die in vielen Reviews der bisherigen Werke von Antony Hegarty aufgetaucht sind. Für ...
lesen  
Es gibt Dinge, die bleiben. Die entrückte Schönheit der Musik von Antony & The Johnsons gehört genauso dazu wie die lieb gewonnene...
lesen  
Ein ausgewiesener Perfektionist auf Abwegen: Mit Portishead braucht Geoff Barrow zumeist Jahre - fast ist man geneigt zu sagen: Ja...
lesen  
Schön, dass Belle And Sebastian nach ihren legendären Frühwerken irgendwann das Label gewechselt haben! So ist sichergestellt, das...
lesen  
"Sind das Schwarze?", fragte Iggy Pop, als er The Black Angels zum ersten Mal hörte. "Ist die Platte aus den 60ern?", fragt so man...
lesen  
1992 firmierten die beiden Mod-Urgesteine Bodo Goliasch (Stunde X) und Xao Seffcheque (Family*5) als Blue Angel Lounge, um Lou Ree...
lesen  
"Die BMX Bandits sind schon seit Anbeginn der Zeit eine schottische Jangle-Pop-Institution", schrieb unlängst der NME. Seit 21 Jah...
lesen  
Vor fünf Jahren gab es bereits überarbeitete Versionen der ersten drei Majorlabel-Alben des Wegbereiters des deutschen Indierock, ...
lesen  
Vor rund zwei Jahren überraschte der legendäre Organist und Bandleader der Houseband des Stax-Labels mit seinem erstaunlich frisch...
lesen  
Als die Boss Martians 1995 ihre erste LP machten, konnte man sie guten Gewissens als Garagenpunks beschreiben. Zehn Jahre später s...
lesen  
Natürlich werden sich Jackson Browne & David Lindley für ihre im Juni anstehenden Europa-Konzerte gut bezahlen lassen, doch dieses...
lesen  
Fünf Jahre ließen uns Built To Spill auf den Nachfolger zu "Ancient Melodies Of The Future" warten, über zwei Minuten dauert es, b...
lesen Platte der Woche
Die Solokarriere von John Cale ist ein einziges Auf und Ab. Mal machte er große Alben für renommierte Plattenfirmen, nur um dann m...
lesen  
Es waren die Platten ihrer Eltern, die Allysen Callery einst auf den Weg brachten - ihr Faible für den Sound des britischen Folk-R...
lesen  
In den Ländern, in denen herrlich altmodische Popsongs mit 60s-Flair und der Fokussierung auf den Song an sich schon immer etwas p...
lesen  
Irgendwas scheinen sie in Schweden ins Wasser zu tun: Nicht nur, dass es bei den Skandinaviern unglaublich viele gute Bands gibt, ...
lesen  
Wow! Es ist ja nun wirklich nicht so, dass wir die erste 7"-Single und die folgende EP der Schweden nicht gemocht hätten (im Gegen...
lesen  
Umtriebig sie sind ja, die fünf Münchner. Wen haben sie über die Jahre nicht alles supportet? Oasis, The Afghan Whigs, Frank Black...
lesen  
Mit Alex Chilton starben im März dieses Jahres die Power-Pop-Pioniere Big Star, und auch deren legitime Thronfolger The Posies geh...
lesen  
Für die einen sind sie die größte Power-Pop-Band der späten 70er, für die anderen nur eine schlechte Classic-Rock-Combo, die in de...
lesen  
Wenn eine Band eine Auszeit nimmt und sich Soloaktivitäten widmet, kommt dabei oft nur Halbgares heraus. Im Falle von Chumbawamba ...
lesen  
Es gibt wenige Künstler in der Reggae-Historie, die den Begriff "Legende" mehr verdienen als Jimmy Cliff. "Vietnam", "The Harder T...
lesen  
In Zeiten des totalen Crossovers, in denen auch musikalisch alles erlaubt ist, darf man auch klassischen Folk, moderne Loops und f...
lesen  
Als Leonard Cohen, betrogen um all sein Geld, 2008 zu einer rund dreijährigen Welttournee aufbrach, war das mehr als nur ein prakt...
lesen  
Der zweite Streich des Commercial Breakups, dieses Mal ohne Elke Brauweiler (of Paula fame) am Mikro - aber deshalb gleich nur hal...
lesen  
Letztes Jahr konnten The Constantines mit ihrem großartigen zweiten Album "Shine A Light" auch außerhalb Kanadas einigen Staub auf...
lesen  
Wenn das erste Album der vier Münchner INDIEpop gewesen sei, dann sei der nun erscheinende Nachfolger IndiePOP, hat ein guter Mens...
lesen  
Wer bisher das Saddle Creek Label als Synonym für den Sound von Bright Eyes und Seelenverwandten wie Azure Ray, Son Ambulance oder...
lesen  
Ryan Lee Crosby weiß: Stillstand bedeutet den Tod. Deshalb verweilt der Singer/Songwriter aus Massachusetts nie lange an einem Ort...
lesen  
Vor sechs Jahren erschien das Debüt von The Curtains, inzwischen ist die Band zum Ein-Mann-Projekt geworden. Auf dem neuen Album "...
lesen  
Ein Album, dem man sich auf zwei unterschiedliche Arten nähern kann, ohne deshalb gleich schizophren sein zu müssen. Zunächst einm...
lesen  
"Oft verkrampft und schematisch nähert sich der Hamburger seiner Vision des perfekten Popsongs", haben wir vor zwei Jahren das let...
lesen  
Ganz schön lässig, Herr DeMarco! Nachdem der lange in New York heimische Kanadier nach seiner Breakthrough-LP "Salad Days" vor dre...
lesen  
Mit dunkel funkelnden Verweisen auf Post-Punk, 80s-Wave und britisch gefärbten Indiepop rannten Desperate Journalist letztes Jahr ...
lesen  
Wer das letzte Destroyer-Werk "This Night" noch als gelungene David Bowie-Hommage in Erinnerung hat, würde verwundert mit dem Kopf...
lesen  
Als Chris Eckman, Hugo Race und Chris Brokaw vor zehn Jahren Dirtmusic aus der Taufe hoben, konnten die einst bei The Walkabouts, ...
lesen  
Wer sich als Singer / Songwriter mit deutschen Texten versucht und Bad Salzuflen als (Wahl-)Heimat angibt, muss natürlich in große...
lesen  
Diese Herren fühlen sich - trotz ihres eher zu einer Emoband passenden Namens - ganz offensichtlich dem Pop der frühen 80er Jahre ...
lesen  
Eines lässt sich gleich zu Anfang festhalten: Diese Platte ist ganz ausgezeichnet! Die Frage nach dem Warum ist dagegen schon etwa...
lesen Platte der Woche
Die Parallelen sind schon fast unheimlich: Vater und Sohn, beide als zwei der größten Songwriter ihrer Generation gepriesen, beide...
lesen  
Gruselig-schön ist das, was Amanda Palmer und ihr Partner Brian Viglione hier mit ihrem Goth-Punk-Cabaret fabrizieren. Ob sie sich...
lesen  
Oldfashioned die Band. Oldfashioned auch die DVD, doch das ist gut so. Warum sollte man auch eine Band wie die Drive-By Truckers, ...
lesen  
"Vikter nimmt uns mit auf einen Rundkurs aus Soul, HipHop, Jazz und Latin, der die einen an die sinnlichen Seiten von Sade, andere...
lesen  
Lange sechs Jahre ist es sehr, seit Dyade ihr erstes Album "Come Down" losgelassen haben. Seitdem ist viel passiert in der Welt de...
lesen  
Das letzte Bob Dylan-Album "Modern Times" wurde bei seiner Veröffentlichung Ende 2008 weltweit einhellig als Meisterwerk gelobt - ...
lesen Platte der Woche
Die Ankündigung, dass Bob Dylan dieses Jahr ein Album mit seinen Interpretationen alter Weihnachtsstandards veröffentlichen würde,...
lesen  
Nachdem es letztes Jahr gleich zwei neue Studioalben von Bob Dylan gab, muss dieses Jahr der Griff in die Archive reichen. Nachdem...
lesen  
Dass Bob Dylan mehr legendäre Konzerte gespielt hat, als die meisten Bands in ihrer Karriere überhaupt Auftritte hatten, setzen wi...
lesen  
Mit dem Meisterwerk "Time Out Of Mind" hatte Bob Dylan vor 15 Jahren seinen dritten Frühling eingeläutet, mit "Love And Theft" gel...
lesen  
In den gerade einmal zweieinhalb Jahren seit seinem Debütalbum "Listen" hat dieses US-Kollektiv zwar fast die Hälfte der ehemals e...
lesen  
Gerade in den Anfangszeiten des Labels war Warp Records der Heimathafen für viele Künstler, die sich maßgeblich von Brian Enos bah...
lesen  
Mit dem neuen Album von Roky Erickson, seinem ersten seit rund 15 Jahren, ist es eigentlich wie mit allen Platten, die diese gesch...
lesen  
Für erste Aufmerksamkeit sorgte Evil Tordivel mit seinem Beitrag zum King Of Convenience Remixwerk "Versus" vor drei Jahren. Nachd...
lesen  
Endlich! Nach vielen Jahren der sinnlosen Livealben und Wiederveröffentlichungen von alten Großtaten, in denen selbst gelungene ne...
lesen  
"They are always different; they are always the same." Das sagte einst John Peel über seine erklärte Lieblingsband. Mit "Your Futu...
lesen  
Dass sie ihre erste Platte "Gästeliste" genannt haben, macht uns diese Exil-Österreicher mit Münchner Vergangenheit natürlich erst...
lesen  
Klingt so eine Band, die seit mehr als zehn Jahren keine Platte mehr veröffentlicht hat? Wie schon zu ihren Glanzzeiten Mitte der ...
lesen  
Das Namedropping zuerst: R.E.M. bezeichneten in ihren frühen Jahren The Feelies als einen ihrer wichtigsten Einflüsse, Yo La Tengo...
lesen  
Eine Debüt-EP einer Münchner Band mit ellenlangem, augenzwinkerndem Titel aus dem Hause Blickpunkt Pop? Gab's so etwas nicht schon...
lesen  
Für ihr zweites Album, "Tones Of Town", heimsten Field Music im Jahre 2007 allenthalben hymnische Kritiken ein, das englische Webz...
lesen  
Labelsampler sind ja immer so eine Sache, vor allem, wenn das exklusive Material rar gesät ist. Dieser ist trotzdem (und nicht nur...
lesen  
Schon mit Azure Ray und Now It's Overhead hat Orenda Fink bewiesen, dass sie selbst im hochkarätigen Umfeld des Saddle Creek-Label...
lesen  
Auf das Erscheinen eines neuen De-La-Soul-Albums müssen wir weiter geduldig warten, womöglich nicht zuletzt auch deshalb, weil es ...
lesen  
In Zeiten, in denen immer mehr Bands aus gar keinen Ideen ganze Alben kreieren, scheint es geradezu anachronistisch, wenn Flaming ...
lesen  
Die "Free Radicals" um Wayne Coyne aus Oklahoma haben wieder zugeschlagen und beweisen auch auf ihrem neuen Album, dass ihre einzi...
lesen  
Eine Band, die inzwischen nicht nur in ihrer britischen Heimat zur Institution geworden ist. Ähnlich wie Billy Childish oder Holly...
lesen  
Das nennt man wohl einen Blitzstart: Erst tauchte Florence + The Machines atemberaubende Live-Coverversion des im Original eher bl...
lesen Platte der Woche
Schon nach wenigen Sekunden stellt man fest: Irgendetwas ist anders. Das sind nicht mehr die gleichen For Stars, deren letztes Alb...
lesen  
Eine kleine Ewigkeit von sechs Jahren haben Freakwater seit ihrem letzten gemeinsamen Album verstreichen lassen. Dazwischen gab es...
lesen  
Nach der etwas durchwachsenen "Dagenham"-EP gibt es nun also ein ganzes Album der neuen Band um den früheren Hefner-Kopf Darren Ha...
lesen  
Don't believe the Hype? Ein bisschen verdächtig ist es natürlich schon, dass genau das Kölner Umsonst-Musikmagazin den Newcomer am...
lesen  
Eigentlich angetreten mit dem Ziel, sich deutlich an den Highlights aus der eigenen musikalischen Vergangenheit zu orientieren, wi...
lesen  
"Art-Pop" war die Schublade, in die viele Kritiker das Debüt der Band aus Sunderland vor zwei Jahren steckten. Auf dem Nachfolge-A...
lesen  
Charlotte Gainsbourg auf Abwegen: Nachdem sie sich für ihr letztes, vielerorts hochgelobtes Album "5:55" mit Air, Neil Hannon und ...
lesen  
Neun Jahre ist es her, dass Thea Gilmore für ein Tribute-Album Bob Dylans "I Dreamed I Saw St. Augustine" coverte. Obwohl der Tite...
lesen  
Mit der punkigen Attitüde ihrer selbstbetitelten Mini-LP und wütenden Texten über Eifersucht, Sexismus und Empowerment empfahl sic...
lesen  
Wenn Cleo Tucker und Harmony Tividad zusammen Musik machen, dann nehmen sie kein Blatt vor den Mund. "You leave me crying in the f...
lesen  
"The Scene Between " ist bereits das vierte Album von The Go! Team, und trotzdem hieß es für Mastermind Ian Parton dieses Mal: All...
lesen  
66 Jahre alt musste Kim Gordon werden, bis sie nun endlich ihr erstes Soloalbum veröffentlicht, noch dazu eines, das vom ersten To...
lesen  
Jim McCulloch heißt das Mastermind hinter den Green Peppers. Ein Name, mit dem wohl die wenigsten spontan etwas verbinden können. ...
lesen  
Sechs Songs, 50 Minuten Spielzeit, veröffentlicht auf dem von Mogwai ins Leben gerufenen Label Rock Action Records - mehr braucht ...
lesen  
Als "wilde Mischung aus Nick Cave'scher Düsternis, Augsburger Puppenkisten-Dramatik inklusive Bläsern und Streichern und schlichte...
lesen  
Während Robyn Hitchcock auch rund 30 Jahre nach seinen legendären Frühwerken mit The Soft Boys immer noch damit beschäftigt ist, s...
lesen  
Für's "Cafe Del Mar" sind sie als DJs bereits ausgiebig durch die ganze Welt getingelt, als Illumination veröffentlichen sie ihre ...
lesen  
Lange Jahre schienen die Inspiral Carpets nur noch zu existieren, um in unregelmäßigen Abständen mit lukrativen Konzerten in Großb...
lesen  
Während bei uns ein Blick aus dem Fenster die Hoffnung auf eine weiße Weihnacht nährt, feiert man in England "Black Christmas". Ge...
lesen  
Eigentlich sind Isolation Berlin ja in einem Klangkosmos zu Hause, der ganz stark nach den 70ern riecht. Doch egal, ob sie launige...
lesen  
Natürlich sind Isolation Years eine Retroband im weitesten Sinne des Wortes. Trotzdem - und das wissen wir spätestens seit ihrem g...
lesen  
Wenn man unbedingt etwas an diesem Album aussetzen will, kann es nur die Tatsache sein, dass sämtliche Tracks der großartigen "Dir...
lesen  
Ganz ehrlich, so richtig hatten wir nicht mehr damit gerechnet, dass diese Platte noch erscheint. Sechs Jahre sind seit dem letzte...
lesen  
Auch früher schon ist Damien Jurado regelmäßig aus dem countryesken Folk-Zirkel ausgebrochen, dem er für Großtaten wie die inzwisc...
lesen Platte der Woche
Was für eine Wohltat! Nach dem krachigen "I Break Chairs"-Album im letzten Jahr kehrt Damien Jurado zu den spartanischen, bodenstä...
lesen  
Wie sich die Zeiten doch ändern können! Als Fleetwood Mac Ende der 80er mit dem Album "Tango In The Night" und Singles wie "Little...
lesen  
The Kills spielen ihre Songs nicht nur, sie leben sie auch. Deshalb klingen ihre Platten oft wie eine Schlacht, vertonen sie doch ...
lesen Platte der Woche
Unverwechselbar und doch anders - so klingen The Kills auf ihrem fünften Album. Die Zutaten, mit denen Jamie Hince und Alison Moss...
lesen  
Spätestens, seit es Frank Sinatra mit seinen "Duets"-Alben noch im hohen Alter gelang, seine Karriere mit der Kunst des Wechselges...
lesen  
Die einzige Konstante in der inzwischen zwölfjährigen Karriere der Brooklyner Band um Gary Olson war und ist die Veränderung. Kein...
lesen Platte der Woche
"Daniel Dale Johnston 1961-2004 – Sorry Entertainer" steht auf dem Grabstein, den das Cover dieser Doppel-CD ziert. Dabei sind die...
lesen  
In den 90ern war Dirk Lehmanski Gitarrist und Songschreiber von Whoa! Die waren - gesegnet mit vier sehr unterschiedlichen Charakt...
lesen  
Fünf Jahre liegt Jens Lekmans letztes Album schon zurück, und offenbar ist dem Göteborger Indie-Popster in der Zwischenzeit nicht ...
lesen  
Schon vor der Veröffentlichung des neuen Le Tigre-Albums ging ein Aufschrei durch Indiehausen. Ausgerechnet die Band von Kathleen ...
lesen  
Muss man überhaupt noch viele Worte über Living Colour verlieren? Spiegel Online nannte das US-Quartett die "vielleicht einzige ec...
lesen  
Die Welt wird immer mehr zum Absurditätenkabinett, aber das ist nicht weiter schlimm, denn Lord Kesseli And The Drums haben den dy...
lesen  
Gerade ging ihre allererste Deutschland-Tournee zu Ende, nun steht auch endlich ihr neues Album offiziell in den Läden: Sechs Jahr...
lesen  
"Diese Band ist unser Leben, wir wollen die Kontrolle über jeden Aspekt - Coverdesign, Website, Merchandise - behalten", sagen Los...
lesen  
Das erste Album, das der frühere Kopf der Kultband Lync, Sam Jayne, 1996 unter dem Projektnamen Love As Laughter veröffentlichte, ...
lesen  
Was für eine Enttäuschung! Nachdem Madonna in den letzten Jahren immer wieder eindrucksvoll bewiesen hat, dass sie auch nach mehr ...
lesen  
Hallo, Stadion! Hallo Nürburgring! Gleich zu Beginn ihres vierten Albums evozieren Madsen mit dem fast sechsminütigen, mit Chören ...
lesen  
Nach dem Ende der "No Synths Trilogy" mit den Alben "I", "Distortion" und "Realism" wendet sich Stephin Merritt auf dem neuen Magn...
lesen  
Eine alte Weisheit besagt: Künstlerischer und kommerzieller Erfolg allein machen nicht glücklich. Im Falle von Stephin Merritt, de...
lesen  
Wenn Erland Cooper mit seiner Band Erland And The Carnival alte, traditionelle Folk-Songs durch den Psychedelic-Mixer jagt, tut er...
lesen  
Hier ist er also, der fünfte Streich des Alleinunterhalters aus'm Ruhrpott, der in der Vergangenheit schon unzählige Songs, egal o...
lesen  
Anfangs brauchte das Ehepaar Kori Gardner und Jason Hammel nicht mehr als eine Orgel, ein Schlagzeug und ein paar Backingtapes. In...
lesen  
Natürlich ist es ungewöhnlich, schon nach dem ersten Album eine Compilation der B-Seiten auf den Markt zu werfen, aber Maximo Park...
lesen  
Ihre zweite LP nannte die Band aus Texas "More Songs About Buildings And Cows" - und das war durchaus ernst gemeint. Denn wenn man...
lesen  
Nein, so populär wie Hüsker Dü oder Minutemen, ihre Kollegen beim kalifornischen Hardcore-Label SST, waren die Meat Puppets nie. T...
lesen  
Drei Jahre, 21 Künstler, 72 Veröffentlichungen - eine stolze Bilanz kann Tapete Records vorweisen, und das ist in jedem Falle eine...
lesen  
Das untrüglichste Zeichen, dass Weihnachten vor der Tür steht: Selbst Künstler, die nicht einmal eine Handvoll Studioalben vorweis...
lesen  
In den 90ern waren 18th Dye so etwas wie Deutschlands musikalische Ehrenrettung und eine der ganz wenigen Indie- und Noiserock-Ban...
lesen  
"Das Quartett aus Brooklyn versteht sich nämlich als gleichberechtigtes Kollektiv. Allen gemeinsam ist indes die Liebe zum Ungehob...
lesen  
Compilations dienen mitunter dazu, Kapitel abzuschließen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und mit anderen Ideen neu durchz...
lesen  
Wow! Es ist ja nun wirklich nicht so, als seien die ersten beiden regulären Alben der Band aus Nürnberg respektive Hamburg schlech...
lesen  
Auch wenn uns das Info des Labels weismachen will, dass Mofa erst seit anderthalb Jahren existieren und seitdem die steinige Karri...
lesen  
"Was soll das sein, eine Generation?", fragten letztes Jahr die Köln-Mülheimer DIY-Punks Se Sichelzecken und schenkten uns ein Alb...
lesen  
Ein Kollege hat dieses Album bereits treffend als "Indie Post Rock-Pop, wie er klingen sollte" beschrieben. In den letzten Jahren ...
lesen  
Nein, ein weiteres Album wie seine Früh-70er-Großtaten "Moondance" und "Tupelo Honey" oder wie Mitte der 80er "No Guru, No Method,...
lesen  
Mit einigen feinen 7-Zoll-Schallplatten haben die Jungs aus Newcastle - angetreten in klassischer Power-Trio-Besetzung mit Gitarre...
lesen  
Da ist sie also, die exzentrische Antwort auf Maximo Park. Um zu dieser Feststellung zu gelangen, muss man noch nicht einmal die M...
lesen Platte der Woche
Was für eine Idee! Anstatt bei seinem Umzug von Leeds nach Ibiza einfach den Flieger zu nehmen und sein Inventar auf dem Seeweg ei...
lesen  
Über zehn Jahre ist sie mittlerweile alt, die erste bahnbrechende Platte "Smoker's Delight" von Nightmares On Wax, jenes Album, da...
lesen  
Schon beim Debütalbum "Winter" vor vier Jahren dürfte es kaum einen Review gegeben haben, in dem hinter dem Namen von Sänger, Gita...
lesen  
Als Sinead O'Connor vor 13 Jahren bei einem Bob Dylan-Tribute wegen einiger Anti-Papst-Äußerungen zuvor vom stumpfen New Yorker Pu...
lesen  
Eher zufällig gerieten wir Anfang Dezember auf ein Konzert von Oile Lachpansen im Kölner Stereo Wonderland und gingen - ohne vorhe...
lesen  
Wenn man ein Album mit den Worten "Der Sänger hat unglaubliches Charisma und außerdem Zähne, für die man sterben könnte" empfohlen...
lesen  
Stoner Rock? Psychedelic Rock? Garagen Rock? Oder gar altmodischer Rock N Roll? Wie man den Sound von On Trial genau beschreibt, i...
lesen  
The Modern Lovers? Urge Overkill? Oder gar Brendan Benson? Nein, eigentlich klingt The Oranges Band überhaupt nicht nach einem der...
lesen  
Nach dem selbstbetitelten Erstling letztes Jahr veröffentlicht Tapete Records nun auch das zweite Palais Schaumburg-Album aus den ...
lesen  
Die Platte ihres ersten gemeinsamen Projekts Slum veröffentlichten Danny Sargassa und Preston Mead auf dem Warp-Records-Label. Ihr...
lesen  
Wenn die drei von Pay Travel Advance nicht gerade an ihrer Musik feilen, arbeiten sie in einer Videothek, die auf Filme der 60er J...
lesen  
Bisher haftete Pedro The Lion - zumindest in Deutschland - stets der Ruf der Kultband an. Natürlich, den Bandnamen hat jeder schon...
lesen Platte der Woche
Als Naturgewalt werden die Amerikaner im Waschzettel der Plattenfirma bezeichnet. Und in der Tat: Was wir auf dem Album der Band a...
lesen  
Die Ursprünge des English Folk gehen natürlich Jahrhunderte zurück, aber popmusikalisch interessant ist das Genre erst seit Mitte ...
lesen  
Das kleine Essay über ein großes Missverständnis, das der Promoversion des neuen Pernice Brothers-Album beiliegt, ist ohne jeglich...
lesen  
Was auch immer Craig und Charlie Reid anstellen werden - ihren Monsterhit "I'm Gonna Be (500 Miles)" aus den späten 80ern werden d...
lesen  
Als sich die Ramones vor zehn Jahren trennten, konnte niemand ahnen, was nun traurige Gewissheit ist: Joey, Dee Dee und Johnny si...
lesen  
15 Jahre nach ihrer ersten Platte gibt es die einstigen Kölner Alternative-Rock-Heroes Rausch immer noch. Zeit für eine Rückschau,...
lesen  
The Red Krayola ist die Sorte von Band, die man findet, wenn man im Lexikon unter "Kultband" nachschlägt. Fast 40 Jahre gibt es da...
lesen  
Dürfen wir ganz ehrlich sein? Ein bisschen mehr hatten wir uns eigentlich schon von dieser Platte versprochen! Immerhin haben R.E....
lesen  
Alan Sparhawk und Matt Livingston sind zwei Drittel der Slowcore-Könige Low, zusammen mit Eric Pollard sind sie aber auch der Retr...
lesen  
Während Low dieses Jahr in die Vergangenheit reisen - beim spanischen Primavera-Festival werden sie ihr 2004er-Album "The Great De...
lesen  
Das Ernstsein überlässt Gruff Rhys auch dieses Mal anderen: Auf den Promofotos für seinen dritten Alleingang hält sich der Frontma...
lesen  
Wenn Element Of Crime Originalmusik für einen Film schreiben, noch dazu für einen von Leander Haußmann, dann werden alle anderen B...
lesen  
Drei Jahre sind seit dem Debütalbum "La Bola Privada" vergangen, doch viel verändert hat sich beim hessischen Soulkommando nicht. ...
lesen  
Rockfour sind vier Rocker (!) aus Israel, die auf ihrem neuen Album genau das machen, was man schon von ihren früheren Platten ken...
lesen  
"The Music that thrilled the world... and the killing that stunned", heißt es auf dem Original-Fimplakat von 1970. Pünktlich zum 4...
lesen  
Zugegeben, Compilations, die sich "Folk" und/oder "Psychedelic" als Motto auf die Fahnen geschrieben haben, gab es in der jüngsten...
lesen  
Vor vier Jahren veröffentlichte Spookey Ruben gleich zwei Konzeptalben, "Bed" und "Breakfast", mit denen er nicht nur einen Tag in...
lesen  
Legendär geworden sind viele der "Rockpalast"-Nächte, die in den späten 70ern und frühen 80ern in der Essener Grugahalle stattfand...
lesen  
Nein, auch das neueste Werk von The Saints hat nichts mit den Proto-Punk-Meisterwerken "I'm Stranded" und "Eternally Undone" aus d...
lesen  
Fans von Belle & Sebastian, aufgemerkt: Hier kommt womöglich eure nächste Lieblingsgruppe. Ähnlich wie Stuart Murdoch und die Sein...
lesen  
Eigentlich braucht es nur zwei Namen, um bereits alles über diese Debüt-Veröffentlichung aus dem hohen Norden zu sagen: Der eine i...
lesen  
Wo hat dieser Mann - der, obwohl in England geboren, seit vielen Jahren in Prag lebt - nicht schon überall seine Finger drin gehab...
lesen  
Auch fast 30 Jahre nach ihrer Gründung singen Shonen Knife immer noch über alberne Dinge wie Nacktschnecken im Kühlschrank und die...
lesen  
Als die Schweden unlängst bei der Halderner Landpartie auftraten, zeigte sich der Kollege Ullrich Maurer begeistert von der Intens...
lesen  
Unter dem eingeführten Markenzeichen "Gitarrenmusik aus Schweden" firmieren auch die Shout Out Louds, trotzdem erwartet uns hier k...
lesen  
Selbst wer um Deutschpunk, Do-It-Yourself-Ethik und Köln-Mülheim für gewöhnlich einen großen Bogen macht, kann jede Menge Spaß hab...
lesen  
Wer glaubt, dass Indierock keine Lebensaufgabe ist, kennt Silkworm vermutlich nicht: Den großen Durchbruch haben sie nie geschafft...
lesen  
"Die Zeit war einfach reif dafür. Ich habe keine Pläne, in der Zukunft wieder mit den Banshees oder den Creatures etwas zu machen,...
lesen  
Die Beschränkung aufs Wesentliche hat bei Six By Seven schon vor einigen Jahren eingesetzt: Zunächst schrumpfte die Band vom Quint...
lesen  
Gute Zeiten für alte Helden. Der Industrial-Boom holt auch die Urväter der Szene wieder aus ihren Löchern und das - erstaunlicherw...
lesen  
Skye war die Stimme von Morcheeba. Nein, Skye WAR Morcheeba. Deshalb mag jetzt zwar ein anderer Name auf dem Plattencover stehen, ...
lesen  
Nach dem letzten Album, "Final Straw", und vor allem nach der hymnischen Hit-Single "Run" stand fast schon fest: Viel besser würde...
lesen  
Richtig konsequent gehen Snow Patrol auf ihrem ersten Best-of-Album nicht zu Werke, wenn es darum geht, den Titel "Up To Now" mit ...
lesen  
Eigentlich wäre ja wieder eine "schwierige" Platte der New Yorker an der Reihe gewesen. Nach dem Hit-Album "Dirty" zerstörte die ...
lesen Platte der Woche
Dass Michael Franti auch auf seinem neuen Album gegen die amerikanische Großmannssucht wettert, ist keine Überraschung. Das sind w...
lesen  
Wenn eine Band selbst im heimischen Ruhrpott noch so etwas ist wie ein Geheimtipp, aber trotzdem schon auf Konzerte in den USA und...
lesen  
Dass die Städtenamen Detroit und Dortmund beide mit einem "D" anfangen, scheint nicht die einzige Parallele zwischen den beiden St...
lesen  
Das Problem des Bluegrass ist, dass sich - abgesehen vom Tempo - seit vielen Jahrzehnten eigentlich nicht viel getan hat in diesem...
lesen  
Wer hätte das gedacht? Nachdem "Burli" vor drei Jahren eine komplette Nullnummer war (die dem Münchner Trio trotzdem die Tore der ...
lesen Platte der Woche
Die Toten Hosen zeichneten ihr "MTV Unplugged" im Wiener Burgtheater auf, Die Ärzte zog es in eine Hamburger Schulaula. Sportfreun...
lesen  
Ein bisschen seltsam war es schon: Da veröffentlichten die Stereophonics vor rund zwei Jahren mit "Language. Sex. Violence. Other?...
lesen  
In den letzten Monaten haben Stereolab vier EPs in limitierter Auflage veröffentlicht, aber wer die Sammlerstücke nicht ergattern ...
lesen  
Gerade einmal drei Monate ist es her, seit man uns das letzte Sufjan-Stevens-Album "Seven Swans" kredenzte, doch hier kommt schon ...
lesen  
Mit seinem 2016er-Debüt "Human Ceremony” bekannte sich das New Yorker Trio Sunflower Bean ungeniert zu seinen Indierock-Vorlieben ...
lesen  
Eine Platte mit Ansage: Schließlich ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass Mark Kozelek das Wirken von Justin Broadrick sehr...
lesen  
Man braucht nur einige Takte des Openers "One Way Track" zu hören, um zu wissen, dass diese drei Hamburger Jungs Bands wie Hüsker ...
lesen  
Es ist fast zehn Jahre her, seit Matthew Sweet ein Soloalbum veröffentlicht hat. Wirklich weg war er trotzdem nicht: Er veröffentl...
lesen  
Egal ob als Produzent, Kollaborateur oder Solokünstler - es war immer der Wille, den Schritt hinein ins Unbekannte zu wagen, der R...
lesen  
Als Gus Nelson im Oktober 1978 bei der Abschiedsvorstellung von Mudboy And The Neutrons die Bühne des Orpheums in Memphis betrat, ...
lesen  
Mehr als ein Jahrzehnt war Dan Treacy im Sumpf von Drogensucht, Obdachlosigkeit und Kriminalität verloren gegangen, bevor er 2006 ...
lesen  
"Als wir anfingen, dachte ich mir, wir machen einfach immer so weiter, aber inzwischen kann ich mir nicht mehr vorstellen, weiterh...
lesen  
Schon nach wenigen Sekunden des Openers "Born To Kill" ist klar: Der Aufkleber auf dem Plattencover hat nicht zu viel versprochen,...
lesen  
In gewisser Weise könnten wir uns den Review dieses Albums schenken. Eigentlich trifft nämlich auf das vierte Album der niederländ...
lesen  
Mit diesem Album kanalisiert der Schwede Peter Thisell seine Liebe für den unbeschwerten Sound der Westcoast-Singer/Songwriter der...
lesen  
Der Titel ist natürlich reine Koketterie, unterstreicht allerdings auch, dass es dem Barden aus Seattle wohl nur bedingt darum geh...
lesen  
Interessanter als die Musik selbst ist ihre Entstehungsgeschichte: Über das Internet tauschten Andrew Wedman und Paul Shrimpton - ...
lesen  
So läuft's Business: Schon seit geraumer Zeit ließen Tocotronic jedem neuen Studioalbum ein weiteres Werk sozusagen aus der Konser...
lesen  
Indierock war hörbar die erste Liebe der fünfköpfigen Band aus Würzburg, aber nicht ihre letzte. Denn zur klassischen Gitarre-Bass...
lesen  
Die Situation, in der sich U2 befanden, als sie die Aufnahmen zu ihrem nun erscheinenden neuen Album "No Line On the Horizon" in A...
lesen  
Vor zwei Jahren bezeichnete der NME The Vaccines augenzwinkernd als "The Worst-Kept Secret In London Indie", und was folgte, war d...
lesen  
"Chad VanGaalen = ungewöhnlich, aber gut!", schrieben wir an dieser Stelle vor rund einem Jahr über das Sub Pop-Debüt des Kanadier...
lesen  
Danke, Sub Pop! Danke für diese Platte, und danke dafür, dass ihr diese kanadische Ein-Mann-Band, die schon seit mehr als einem Ja...
lesen  
Seitdem Devendra Banhart in aller Munde ist, ist der Name Andy Cabic den meisten wohl am ehesten als Mitstreiter in dessen Band un...
lesen  
Tief im Innern ist Rocky Votolato vermutlich immer noch ein trauriger Punk, musikalisch dagegen folgt er auch mit "Television Of S...
lesen  
Spätestens als Rufus Wainwright unlängst den kompletten legendären Auftritt von Judy Garland am 23. April 1961 in der New Yorker C...
lesen  
Es gibt Bands, die verwenden erst Monate darauf, ihrem Projekt den richtigen Namen zu geben, und dann eine weitere Ewigkeit, um da...
lesen  
Natürlich erfinden auch Wild Moccasins das Indierock-Rad nicht neu. Dennoch präsentieren die im Herzen britischen Texaner mit "Ski...
lesen  
"A three-legged dog is still a dog", heißt es im Englischen. Auf "Object 47" übertragen heißt das: Gitarrist Bruce Gilbert mag sic...
lesen  
Es gibt sie noch, wie waschechten die Hypes, die früher mit schöner Regelmäßigkeit von den Kollegen des britischen NME losgetreten...
lesen  
Es ist noch gar nicht so lange her, dass Blues von jüngeren Semestern vor allem als Alte-Leute-Musik gesehen wurde. Spätestens sei...
lesen  
Wie bastelt man sich eine Kult-Platte? Man veröffentlicht das Album in einer Zeit des musikalischen Umschwungs (1980), tut dies al...
lesen  
Die Geschichte ist legendär: Mitte der 80er verklagte David Geffen Neil Young, einen Künstler seines eigenen Labels, weil er zu we...
lesen  
Eines muss man Neil Young lassen: Während andere Künstler seines Kalibers (und Alters) zwischen neuen Studioalben viele Jahre vers...
lesen  
Um es vorwegzunehmen: Das Debütalbum von Young Rebel Set ist großartig! Allerdings wussten wird das auch schon vorher: Sieben der ...
lesen Platte der Woche
Da muss man erst einmal drauf kommen: Als "Anti-Heimatfilm" ist Eike Weinreichs und Alexey Hermanns "Die Übriggebliebenen" bereits...
lesen  
 
 
 

Copyright © 1999 - 2019 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister