Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook Gaesteliste.de Instagram RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
The Ballroom Thieves - Clouds

Platte der Woche

KW 28/2022


The Ballroom Thieves - Clouds
Nettwerk/Warner Music
Format: LP

Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit, die Ballroom Thieves zu verpflichten, auch mal in unseren Breiten aufzutreten? Da veröffentlichen Martin Early und Calin Peters (inzwischen als Duo, da Gründungsmitglied Devin Mauch ausgestiegen ist) ein brillantes Indie-Pop-Album nach dem anderen - und mit "Clouds" ihr absolutes Meisterwerk - und spielen auf den sich anschließenden Touren regelmäßig an unseren Bühnen vorbei. Schlimmer noch: Das neue Werk "Clouds" ist sogar ein Konzeptalbum geworden, mit dem Martin und Callie ihre Sehnsucht nach den in der Pandemie verloren gegangenen Freiheiten des Lebens on the road in charmanten, kleinen Vignetten auf metaphorische Art zum Ausdruck bringen. Und dann kommen uns die Thieves auf der anstehenden Tour nicht näher als bis Dänemark. Grmblfx!

Kommen wir aber mal zum Faktischen: Nachdem Martin und Calin - wie alle anderen - in der Pandemie natürlich auch vom externen Input abgeschnitten waren, bemühten sie ihre Phantasie und ihre Erinnerungen, um ihre neuen Songs mit Leben erfüllen zu können - und stellten dann fest, dass sich da eine ganze Menge Melancholia eingeschlichen hatte; nicht zuletzt, da (außer einer unverhohlenen Hommage an "Harry Styles") eigentlich keine wirklich amüsanten Themen angesprochen werden, sondern auch Sachen wie mentale (In)Stabilität, Depression und Beziehungsdramen thematisiert werden. Da kamen Martin und Calin - denen es nach eigener Aussage ja nicht um simpel kategorisierte Weltanschauungen geht, auf die Idee, einem Aufruf der Musik Industrie zu folgen, die nach mehr fröhlichen Songs in dunklen Zeiten dürstete - und ihre neuen Songs in für ihre Verhältnisse leichtfüßige, munter pulsierende Arrangements zu packen. Natürlich nur zum Schein, denn in den Texten geht es ja eben nicht fröhlich zu. Das - so Martin - merken aber Normalhörer ja gar nicht. Insofern bietet "Clouds" also nicht nur mitreißende Indie-Pop-Songs, sondern vor allen Dingen eine ausgewogene, subtile Balance zwischen den Extremen. Dass Devin Mauch ausgestiegen ist, der als Drummer und dritte Stimme lange Jahre Teil der Ballroom Thieves war, wurde übrigens gar nicht kompensiert. "Clouds" bringt somit die pure künstlerische Essenz von Martin und Calin treffend auf den Punkt. Es gibt also faktisch überhaupt keinen Grund, warum die Ballroom Thieves bei uns NICHT auftreten sollten. Wo sind die Petitionen?


-Ullrich Maurer-


YouTube-Kanal

 
 
 

Copyright © 1999 - 2022 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister