Gaesteliste.de Internet-Musikmagazin
Banner, 468 x 60, ohne Claim



SUCHE:

 
 
Gaesteliste.de Facebook RSS-Feeds
 
Tonträger-Archiv

Stichwort:
Platten der Woche anzeigen




 
Tonträger-Review
 
Beirut - Gulag Orkestar

Beirut - Gulag Orkestar
4AD/Beggars Group/Indigo
Format: CD

Merkwürdige Scheiben brauchen auch merkwürdige Namen. Das muss sich Zack Condon aus Albuquerque, New Mexiko, gedacht haben, als er seinem Projekt den Namen Beirut gab. Obwohl: Beirut stand einmal für Multi-Kulti und dann trifft es den Nagel auch wieder auf den Kopf. Denn das "Gulag Orkestar" klingt wie aus ein Schmelztiegel verschiedener (zum Teil imaginärer) Kulturen - verwirrenderweise aber ohne nahöstliche Bezüge. Das, was Condon da mit Blaskapellen, Ukulele und allerlei seltsamen Instrumentierungen hinlegt, erinnert nämlich unbestimmt an slawischer Folklore. Ein bisschen klingt das so, wie die Soundtracks die Goran Bergovic schreibt - nur schräger und unspezifischer. Das kommt nicht von ungefähr: Condon ist ein Nachkomme russischer Einwanderer und ein Fan von serbischer Zigeunermusik und das "Gulag Orkestar" ist seine ganz persönliche Version davon. Auf keinen Fall könnte diese Mischung jedenfalls als typisch amerikanisch durchgehen. Die Songtitel - z.B. "Prenzlauer Berg" (doch, doch, auf Deutsch) unterstreichen das noch. Dass Condon das ganze Brimborium alleine zu Hause einspielte, obwohl es doch wie ein ganzer Kültürverein auf Wanderschaft klingt, belegt des Weiteren die Einzigartigkeit dieses Projektes. Eine Scheibe wie "Gulag Orkestar" hat man wahrlich vorher noch nicht gehört.


-Ullrich Maurer-



 
 
Banner, 234x60, ohne Claim, bestellen
 

Copyright © 1999 - 2021 Gaesteliste.de

 powered by
Expeedo Ecommerce Dienstleister

Expeedo Ecommerce Dienstleister